REZEPTE WORKSHOP GABLINGEN

Nachdem beim letzten Workshop bei „Stages at Home“ in Gablingen nicht nur die gebastelten Ergebnisse unvergesslich waren, sondern auch die leckere Verköstigung, hat mir Sandra auf vielfachen Wunsch einiger Teilnehmerinnen die Rezepte zukommen lassen. Guten Appetit!

Maibowle Traditionell

Waldmeisterkraut, 1 Liter trockener Riesling (klassisch ist Mosel), 1 Flasche trockener Sekt

Waldmeister zu einem Bündel binden. Gut gekühlten Wein in ein großes Bowlengefäß geben und den Waldmeister über Kopf in den Wein hängen. Nicht zu lange – zu viel Cumarin ist unverträglich. Die Schnittstellen der Stielenden sollten nicht im Wein hängen. Etwa 20 Minuten ziehen lassen.

Waldmeisterbund entfernen und die Bowle mit Sekt auffüllen. Zum Servieren eventuell ein paar Waldmeisterblättchen auf die Bowle legen. Oder Minzblätter in Eiswürfel setzten und einfrieren, oder Zitronenscheiben einfrieren und kurz vor dem Servieren in die Bowle geben.

Glas_3757

Maibowle ohne Alkohol

Statt mit Wein, Waldmeisterkraut in Apfelsaft geben ud ca. 20 Minuten ziehen lassen. Mit Mineralwasser aufgießen und garnieren.

———————

Spinathäppchen mit Feta

Blätterteig 2x

1-2x Feta

2pk TK Spinatblätter

2 Eier

Gewürze

1 Eigelb und etwas Milch/Dosenmilch/Sahne

Spinatblätter in einer Pfanne mit Olivenöl und Knoblauch andünsten, evtl klein geschnittene Zwiebel (rot) dazugeben. Abschmecken (Salz, Pfeffer, Paprika, etc..).  Abkühlen (Knoblauch herausnehmen) und mit 2 Eiern und Feta (zerbröselt) mischen. Eine Auflaufform mit Olivenöl auspinseln und eine Blätterteiglplatte hinein legen. Evtl Ränder abschneiden. Spinatgemisch auf die Teigblatte geben. Mit der zweiten Blätterteigplatte abdecken. Mit Rest-Teig evtl Herzchen oder andere Formen kreieren und darauflegen.  Zum Schluss mit Eigelb/Milchgemisch bepinseln und goldbraun backen.

Blätterteig_3835 ———————

Zitronen-Quark Tiramisu

Für 4 Personen

1/2 Bio Zitrone

300g Magerquark oder 150g Quark und 150g Mascarpone

3 EL Puderzucker

2 Tassen Sahne

16 Löffelbiskuits

ca 1/2 Tasse Zitronenlikör oder 100ml Limoncello, alternativ 90ml Zitronensaft mit 50g Puderzucker verrühren

1 Tasse Lemon Curd (230g) das ist eine engl. Zitronen-Butter-Creme

Hälfte Biskuits in eine Auflaufform geben und mit Likör beträufeln. Erste Hälfte Quarkcreme darauf verteilen (Zitrone waschen, trocknen, Schale fein abreiben. Saftauspressen. Schale, Saft mit Quark und Puderzucker verrühren. Sahne steif schlagen, unterziehen). Hälfte Lemon Curd darauf verstreichen. Übrige Biskuits darauflegen und mit dem Rest Likör beträufeln, übrige Creme sowie Lemon Curd darauf verteilen. Tiramisu ca 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

So Ihr Leckermäulchen – jetzt könnt Ihr aber die Bikinifigur vergessen ;-)) – ist aber bei dem kalten Regenwetter sowieso egal – haha.

Advertisements

2 Gedanken zu „REZEPTE WORKSHOP GABLINGEN

  1. Pingback: Mosaic Madness meets Zoo Babies | Kreativ-Stanz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s