GUTEN RUTSCH

Liebe Bastelfreunde, liebe Bastelfreundinnen,

schon wieder geht ein Jahr zu Ende und ich habe das Gefühl, dass jedes Jahr schneller zu Ende geht. Ich möchte mich bei Euch bedanken, … dafür, dass Ihr immer noch und immer wieder mit mir zusammen bastelt und Spaß dabei habt, … dafür, dass Ihr immer noch und immer wieder Bastelmaterial bei mir bestellt, … dafür, dass Ihr immer noch und immer wieder meinen Blog besucht. Danke, dass Ihr auch immer wieder an mich denkt und mein Herz mit Selbstgebasteltem oder Selbstgebackenem oder Selbsteingewecktem oder Selbstgebrannten erfreut. Räusper an dieser Stelle für das neue Jahr 2 offene Bitten an Euch:

1. Bitte schickt mir keine Kettenbriefe zu. Ich muss diese aus Prinzip und aufgrund meiner Kundenzahl abblocken und löschen. Ansonsten sitze ich nur noch vor iPad oder Computer.

2. Bitte schenkt mir keinen Eierlikör (mehr).  DIe ein oder andere von Euch hat sich evtl. über die verhaltene Freude bei der Geschenkübergabe gewundert, aber erstens quillt mein Kühlschrank langsam über und zweitens mag ich ihn einfach nicht. Scheinbar kann man heute alles brauen und es fanden allerlei verwegene Gebräue den Weg zu mir. Ich werfe ungern essbare Dinge weg, aber ganz offen gesagt, ich hasse Eierlikör, Raffaellos (bzw. damit verarbeitete Dinge) und auch Baileys.
Entschuldigt, aber ich habe es mich bisher nicht sagen trauen und damit wohl unbewusst eine Lawine an gutgemeinten Geschenken losgetreten. Versteht mich bitte nicht falsch. Selbstgemachtes ist eine Ehre, aber o.g. Dinge sind leider bei mir „Perlen vor die Säue“. Also nix für Ungut – aber das musste ich im alten Jahr noch loswerden.

Aber: Ich liebe Eure Marmeladen, Esters sensationellen Hefezopf, Simones sensationelle Orangenmarmealde, trockenen, italienischen Rotwein und (fast) alle Liköre von Zott ;-)))))))))). Und ich liebe Eure selbstgebastelten Karten und Verpackungen.

Habt alle einen schönen Silvesterabend und einen noch schöneren Start ins neue Jahr. Ich hoffe, dass wir uns gesund wiedersehen.

Alles Liebe für Euch

Tina

FROHE WEIHNACHTEN


Weihnachten ist kein Zeitpunkt
und keine Jahreszeit,
sondern eine Gefühlslage.
Frieden und Wohlwollen
in seinem Herzen zu halten,
freigiebig mit Barmherzigkeit
zu sein, das heißt,
den wahren Geist von
Weihnachten in sich zu tragen.

John Calvin Coolidge, Jr.

Ihr Lieben,

das Jahr ist so schnell vergangen und gerade im Dezember hat man das Gefühl, dass die Zeit noch schneller verfliegt. Man erledigt seine Weihnachtsliste (Plätzchen backen, Wohnung schmücken, Geschenke kaufen, Karten basteln usw.) und hat kaum Zeit, um einmal Innezuhalten. Ich frage mich immer, wie Mütter mit Kindern eine „besinnliche“ und „ruhige“ Weihnachtszeit verbringen sollen? Ich tue mich auf jeden Fall schwer damit. Weihnachten fängt für mich an, wenn der Baum geschmückt ist und alles erledigt ist. Dann habe auch ich Zeit für Besinnlichkeit.

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen friedvolle, erholsame und besinnliche Weihnachtstage mit Menschen, die Euch am Herzen liegen. Und ich wünsche Euch Zeit, um die Füße hochzulegen, ein Glas Wein zu trinken und ein gutes Buch zu lesen.

In diesem Sinne
frohe Weihnachten!

Tina

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

LETZTE AUFTRAGSARBEIT

Und hier seht Ihr die letzte Auftragsarbeit in diesem Jahr. Zu den Pralinenverpackungen sollten passende Karten gewerkelt werden. Ein Leichtes mit den Papieren von Stampin‘ Up! – hier gibt es fast immer den passenden Farbton.


Ich liebe geprägtes Papier!

AUF DER ENDGERADEN

Puuuhhh – Ihr habt bestimmt auch so viel Stress … Weihnachtsfeiern, Karten schreiben, Geschenke basteln, besorgen und verpacken.

Ich kann es kaum erwarten, an Weihnachten endlich die Füsse hochzulegen ;-)).

Aber vorher habe ich noch gemeinsam mit meinem 9-jährigen für die Patentante diesen Schutzengel genäht.

Die Form ist toll – das können auch schon Kinder mit der Mama nähen.

Parallel plane ich gerade einen Lama-Geburtstag für eine 11-jährige junge Dame und Ihre Freundinnen. Aber hierzu gibt es erst News, wenn der Geburtstag gefeiert wurde. Sonst ist es ja keine Überraschung mehr.

 

WEIHNACHTSFEIER

So – wie versprochen habe ich noch ein paar Impressionen von Steffis Weihnachtsfeier für Euch.

Steffi hatte sich so viel Mühe gegeben und es waren an die 100 Demos zu dieser Feier gekommen. Als Geschenk bekamen wir ein Stempelset und ein Transparentblock-Unikat im „Team-Stempelwiese-Design“.

Eine Gruppe Demos hatte diesen tollen Adventskalender gewerkelt …

Es gab natürlich ein paar Arbeitsmuster zu sehen …

Und es wurde geswappt. Ich war nicht mit dabei, aber Melanie hatte für alle Demos diese Überraschungen gewerkelt. Dank DIr für die viele Arbeit und Mühe!

Auch von meiner Upline Geli Schmitz bekam ich dieses kleine Häuschen …

Natürlich wurde nicht nur gegessen und geratscht, wir haben mit Jenni ein Minialbum gebastelt. Hier ein paar Eindrücke davon …

Und wir haben noch ein kleines Minialbum aus einem Bogen Papier gewerkelt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es war wieder einmal schön, Demokolleginnen zu treffen und in einer tollen Atmosphäre gemeinsam zu werkeln.

Danke Steffi!

 

 

NACHLESE NIKOLAUS-WORKSHOP AWO

Vor lauter Workshops und diversen weihnachtlichen Aktivitäten kam ich noch gar nicht dazu, die tollen Werke des Kurses „Basteln für die Kleinsten“ im AWO Haus der Familie Stadtbergen einzustellen.

Hier seht Ihr die SWAPS für die kleinen Bastler und Bastlerinnen, natürlich mit Nikolausmotiv, denn das war ja auch das Motto dieses Workshops …

Jedes Kind durfte dann seinen individuellen Nikolauszweig mit Anhängern gestalten …

Und diese kleinen Nikolausstiefel haben wir gebastelt. Die erste Füllung bestand aus einem Schoko-Weihnachtsmann …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie immer ein total schöner Workshop ;-)))