WILLKOMMEN IM TEAM!

Ich freue mich ganz besonders Euch heute mein erstes neues Teammitglied vorzustellen: Dorothea Schäffler.

Dorothea wird mich v.a. in den Bereich Horgau und Bergheim entlasten bzw. unterstützen.

Stampin` Up! hat Sie – wie ich auch – bei einem Bastelabend kennengelernt, zu dem Sie eingeladen war. Basteln und Malen hat Ihr immer schon Spaß gemacht, deshalb war klar: „Zum Bastelabend gehe ich hin.“ Sie fand die Produkte wunderschön und vielseitig. Besonders die Big-Shot hat Ihr so gefallen, dass Sie sie sofort haben wollte. Dorotheas erstes Stempelset war „Glasklare Grüße“ und damit hat Sie schon viele Karten gebastelt und mit Grußkarten zum schütteln viele Freunde erfreut.
Was Sie noch gerne macht? Mit Begeisterung und Liebe hilft Sie bei der Betreuung Ihrer vier Enkelkinder. Außerdem näht Sie gerne oder fertigt andere Handarbeiten. Vielleicht trefft Ihr Dorothea im Raum Bergheim, wenn Sie mit Ihren beiden Hunden spazieren geht oder mit dem Rad durch die Natur fährt.

Ich freue mich auf die kreative Zusammenarbeit mit Ihr, auf viele neue, spannende Projekte und nette Momente.

Wir werden damit starten, im April gemeinsam die „On-Stage“ zu besuchen.

WILLKOMMEN IM TEAM DOROTHEA! AUF GUTE ZUSAMMENARBEIT!

Dorothea befindet sich gerade im Aufbau und hat (noch) keinen eigenen Blog. Sobald es hierzu News gibt, lasse ich es Euch wissen ;-)).

MUTTERTAG

Die „gängigen“ Geschenke für den Muttertag sind Pralinen oder Blumen, versehen mit einer Karte. Wie wäre es in diesem Jahr einmal mit einem selbstgebastelten Bild?

Die Rahmen sind vom „Schweden“ und die Bilder sind auch leicht mit Kindern nachzubasteln.

 

JUBEL, TRUBEL, HEITERKEIT

Bei meinem letzten Kurs im AWO Haus der Familie Stadtbergen habe ich den Fasching eingeläutet. Wir bastelten zusammen lustige Faschingsmasken und bemalten anschließend die Fenster. Die Kinder waren sowohl beim Maskenbasteln, als auch beim Fenstermalen so toll dabei – wobei ich das Gefühl hatte, dass das Fensterbemalen noch einen Tick besser ankam ;-))). „Batzeln“ ist eben immer super.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Leider habe ich im Trubel der Veranstaltung vergessen, Fotos
von den kleinen „Monster-Goodies“ zu machen, die zu meinem nächsten Kurs im Haus der Familie einladen …

Der Kurs „Basteln mit den Kleinsten“ ist mittlerweile kein „Kurs“ mehr für mich, sondern vielmehr eine Herzenssache und ich werde es wirklich bedauern, wenn einige „meiner“ Kinder dem Kurs entwachsen sind.