VERANSTALTUNGEN

Ihr Lieben,

vielleicht habt Ihr Euch gewundert, dass ich aktuell wenig Projekte auf meinem Blog poste, aber ich muss mich bei den Temperaturen wirklich überwinden, zu basteln.

Viel lieber sitze ich im Garten oder im Planschbecken meiner Kinder ;-)).

Außerdem startet nächste Woche das Stadtfest in Neusäß und ich werde mit dabei sein. Dafür ist natürlich einiges an Vorbereitung notwendig.

Vielleicht seid Ihr bereits selbst einmal in den letzten Jahren über das Neusässer Stadtfest gebummelt? Falls nicht, solltet Ihr das in diesem Sommer nachholen, denn dann habt Ihr auch die Gelegenheit, bei mir zu Basteln oder ein paar schöne Produkte aus Papier mit nach Hause zu nehmen. Ich bin dort mit einem eigenen Stand und einer Bastelfläche an beiden Wochenenden vertreten und würde mich über reichlich Besuch von Groß und Klein sehr freuen!

DATEN ZUM STADTFEST
Al­le zwei Jah­re ver­wan­deln sich die Rem­bold­stra­ße und der Ägi­di­us­park wäh­rend des Neu­säs­ser Stadt­fes­tes in ei­ne bun­te Fei­er­zo­ne. Kul­tu­rel­le und ku­li­na­ri­sche Ge­nüs­se ge­hen da­bei Hand in Hand und er­freu­en die Be­su­cher mit ei­nem na­tio­na­len und in­ter­na­tio­na­len An­ge­bot. Ei­nen we­sent­li­chen Bei­trag zur ab­wechs­lungs­rei­chen Un­ter­hal­tung lie­fern ört­li­che Ver­ei­ne, die das Kul­tur­pro­gramm ak­tiv mit­ge­stal­ten. Hung­ri­ge Be­su­cher fin­den an zahl­rei­chen Stän­den ei­ne le­cke­re Aus­wahl an Spei­sen und Ge­trän­ken wäh­rend Aus­stel­ler aus Nah und Fern – unter anderem ich – ih­re viel­fäl­ti­gen Wa­ren prä­sen­tie­ren.

Ter­mine 
Frei­tag, 05.07. bis Sonn­tag, 07.07.2019
Don­ners­tag, 11.07. bis Sonn­tag, 14.07.2019

ACHTUNG: Ich bin immer nur ab Freitag dabei!

 

DIE BONUSTAGE SIND ZURÜCK!

Falls Ihr die Aktion noch nicht kennt: Im Rahmen der Bonustage gibt es für Euch bis zum 31. Juli für je 60.- €  Bestellwert (zzgl. Versandkosten) einen Gutschein im Wert von 6,00 € , der vom 01.–31. August einlösbar ist.

IM JULI SHOPPEN UND GUTSCHEINE SAMMELN
Aktionszeitraum: 01.–31. Juli 2019

Details
Aktionszeitraum – Bestellfristen
Telefon, Fax oder Post: 31. Juli 2019, 17.50 Uhr (AT, DE))/16.50 Uhr (UK)
OEX oder online: 31. Juli 2019, 23.50 Uhr (AT, DE)/22.50 Uhr (UK),

Zur Teilnahme ist eine E-Mail-Adresse erforderlich; die Gutscheine-Codes der Bonustage können nur per E-Mail zugesandt werden.
Falls sich Teilnehmende mit einer Bestellung mehrere Codes verdienen, erhalten sie eine E-Mail mit mehreren Gutschein-Codes. Falls Ihr Euch mit mehreren Bestellungen mehrere Codes verdient, erhaltet Ihr pro Gutschein-Code eine separate E-Mail.
Für diese Aktion gelten alle Arten von Bestellungen. Auch bei Bestellungen per Fax und Post benötigt man eine E-Mail-Adresse.
Bestellungen, die vor Beginn der Aktion Bonustage angelegt wurden, werden nicht berücksichtigt.
Die Anzahl der Gutschein-Codes, die Teilnehmende pro Bestellung bzw. im Laufe des Bonustage-Qualifikationszeitraums erhalten können, ist unbegrenzt.

Details

Einlösezeitraum – Fristen
Telefon, Fax oder Post: 30. August 2019, 17.50 Uhr (AT, DE)/16.50 Uhr (UK)
OEX oder online: 31. August 2019, 23.50 Uhr (AT, DE)/22.50 Uhr (UK)
Die Anzahl der Gutschein-Codes, die Teilnehmende im Einlösezeitraum für eine Bestellung verwenden können, ist unbegrenzt.
Die Gutschein-Codes der Bonustage können für beliebige Produkte (außer Startersets und Geschäftszubehör für Demonstratoren) eingelöst werden.
Mit Gutschein-Codes der Bonustage vermindert sich der verprovisionierbare Betrag der jeweiligen Bestellung.
Die Gutschein-Codes der Bonustage können nur einmal eingelöst werden.

Viel Spaß beim Bestellen!

DIESES ANGEBOT MACHT DOPPELT FREUDE!

Vom 01. Juli bis zum 31. August erhalten neue Demonstratoren zusätzliche 32.- €  für Bonusprodukte in ihrem Starterset. AUSSERDEM bekommen sie im Folgemonat noch einen Gutschein-Code über 12.- €. Kennt Ihr jemanden, der vielleicht Interesse hätte? Dann lest einfach weiter!

DETAILS ZUR AKTION
Aktionszeitraum
01. Juli–31. August 2019

Bestellfristen
Telefonisch: 30. August 2019,15.50 Uhr (AT, DE)/14.50 Uhr (UK)
Online: 31. August 2019, 23.50 Uhr (AT, DE)/22.50 Uhr (UK)
Details

Die Aktion gilt nicht für neue Demonstratoren, die ihren Vertrag für unabhängige Demonstratoren vor dem 01. Juli oder nach dem 31. August einreichen.
Mit dem Bonus beim Ersteinstieg können die neuen Demonstratoren Produkte für 32.- €  mehr als sonst bestellen. D. h., sie zahlen 129 € und wählen Stampin’ Up!-Produkte im Wert von 207 € für ihr Starterset aus.
Der Gutschein-Code wird dem neuen Demonstrator zwischen dem fünften und siebten Werktag des Folgemonats nach dessen Einstieg zugeschickt.
Versendet wird der Gutschein-Code im Wert von 12.- € an die im Profil des neuen Demonstrators angegebene E-Mailadresse.

Weitere Informationen über die Richtlinien zur Partnergewinnung findet Ihr in den Richtlinien für Demonstratoren.
Die Gutschein-Codes können nur einmal eingelöst werden. Dadurch verringert sich der verprovisionierbare Betrag der Bestellung entsprechend.

Die Codes laufen am 31. Oktober 2019 ab und sind danach ungültig.

 

NEUER JAHRESKATALOG

Ab heute gibt es den neuen Stampin‘ Up! Jahreskatalog 2019-2020

KATALOGKORREKTUREN UND EINTRÄGE
Natürlich trägt Stampin‘ Up!  Sorge dafür, bei jeder Publikation sicherzustellen, dass die darin enthaltenen Informationen korrekt sind. Dennoch finden sich manchmal Fehler in den Printmaterialien. In diesem Fall werden die Angaben im Online-Shop und die Katalogdateien im PDF-Format sofort korrigiert; zudem wird die Seite regelmäßig aktualisiert. Die folgende Liste beinhaltet Korrekturen zu den aktuellen Printkatalogen.

KORREKTUREN AUF PRODUKTVERPACKUNGEN
Vereinzelt kann es vorkommen, dass sich in Verpackungstexten, die den Produkten beiliegen – wie Anleitungen zu Produkt- oder Projektsets – Fehler einschleichen. Sollte Stampin` Up! einen Fehler finden, wird die unten stehende Liste entsprechend aktualisiert.

AB 40 WIRD’S FLORAL

Die Headline sorgte für manchen Lacher, denn die Gastgeberinnen Ester & Conny (beide Anhänger klarer, moderner Bastelarbeiten), stellten bei diesem Workshop nüchtern fest: „Ab 40 wird’s floral.“

Daher stand dieser Workshop auch unter dem blumigen Thema „Magnolienblüte“. Ich habe mich in dieses Set verliebt, denn Ihr werdet später noch sehen, dass man damit nicht nur Magnolienblüten bauen kann, sondern auch Seerosen und die traumhaft duftenden Frangipaniblüten.

Ab dem morgigen Tag gibt es nicht nur den neuen Stampin‘ Up!-Jahreskatalog, es gibt auch die neuen In Colors 2019-2020.
Wer mich kennt, weiß, dass wir einen Labrador namens Caspar haben. Daher gab es in diesem Jahr kleine Farbkärtchen in Form eines Labradors ..


Ihr seht von links nach rechts die neuen Farben „Rauchblau“, „Pfauengrün“, „Ziegelrot“, „Flieder“ und „Rokokorosa“.

Ester & Conny waren wie immer die perfekten Gastgeberinnen. So schmückten sie z.B. den Eingang zum Workshopraum …


… bastelten superschöne GastgeberGoodies mit einer praktischen Handcreme als Inhalt …

… dekorierten den Raum liebevoll …

… und überraschten mich mit einer leckeren Erdbeerorte mit der magischen Zahl 7. Wir basteln jetzt 7 Jahre miteinander. Wow – wie schnell doch die Zeit vergeht.

Ich sorgte für die Tischdeko und verwandelte die Magnolienblüten in Seerosen …

Mich hatte die Seerose an Frangipaniblüten erinnert. Man könnte sie auch prima abwandeln … zumindest die kleinen Blütenblätter …

Aber auch wir bekamen Geschenke. Mein Teammitglied Dorothea schenkte mir eine selbstgenähte und selbstbestickte Tasche mit den raren Schneidklingen darin.

Ganz lieben Dank Dorothea. Was für eine Arbeit! Ich werde sie in Ehren halten!

Und auch Dir lieben Dank, Manu – für die leckere Grillsauce:

Ester – leider habe ich vergessen, die leckere Erdbeermarmelade zu fotografieren und auch Deine Pralinen – liebe Andrea – sind mir irgendwie im Gewusel nicht unter die Linse gekommen. Entschuldigt bitte.

Und hier seht Ihr die fertigen Ziehkarten, die wir in Kirschblüte, Blütenrosa und Lindgrün gefertigt haben – evtl. auch unter Zugabe von etwas Farngrün ,-)).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie immer wurde lustig geschwätzt, herrschte zwischendrin auch einmal meditative Stille, es wurde gestempelt, gestanzt und es wurden wunderschöne, individuelle Werke kreiert.

Nach den tollen Karten haben wir noch kleine Verpackungen gewerkelt. Und hier konnte nach Lust & Laune embossed werden …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich freue mich immer so, Euch alle zu sehen. Der Workshop hat viel Spaß gemacht. Es sind traumhaft schöne Werke entstanden, die mehr Lust auf die neuen Produkte von Stampin‘ Up! machen. Danke, dass Ihr mit mir gebastelt habt. Mittlerweile im 7. Jahr.
Jetzt werde ich doch glatt etwas melancholisch ;-)). Sollte ich 10 Jahre Stampin‘ Up! vollmachen, dann gibt es für alle Kundinnen eine Party – versprochen!

Conny – Dir zum Schluß nochmals ganz lieben Dank, dass Du immer eine Kamera dabeihast – das hat schon manchen Blogbeitrag gerettet ;-)).

 

KATALOGSTART-SAMMELBESTELLUNG

Ihr Lieben,

MORGEN ist Start des neuen Stampin‘ Up! Jahreskatalogs. Ich werde daher am Dienstag, 04. Juni 2019 um 12:00 Uhr eine Sammelbestellung auf den Weg bringen. Wer sich das Porto sparen möchte, hat die Möglichkeit bei mir mitzubestellen. Schickt mir Eure Wunschzettel bitte bis spätestens 10 Uhr per Mail oder WhatsApp.

Wer noch Produkte von der Auslaufliste haben möchte: Heute ist die letzte Gelegenheit dafür – einige Artikel wurden nochmals um 25% reduziert!

 

PLATTE FÜR 3-D-PRÄGEFORMEN

STAMPIN‘ UP! PRÄSENTIERT: DIE PLATTE FÜR 3-D-PRÄGEFORMEN

Stampin‘ Up! bezieht seine Stanz- und Prägeformen nun von einem anderen Lieferanten. Für die neue Ausführung der 3-D-Prägeformen (die dünner als die früheren Tiefen-Prägeformen sind) wird künftig eine passende Platte zur Verwendung mit einer Stanz- und Prägemaschine angeboten. Die Platte wird ab Anfang Juni 2019 erhältlich sein. Ich gebe Euch Bescheid, wenn es so weit ist.

Hier noch einmal einige Hinweise zu den Änderungen bei dieser Produktlinie:

Alle 3-D-Prägeformen (früher: Tiefen-Prägeformen) werden vom neuen Zulieferer in der neuen Ausführung hergestellt.
Alle neuen 3-D-Prägeformen (im Katalog mit dem Symbol „neu“ gekennzeichnet) sind ab dem 04. Juni 2019 bestellbar.
Übernommene 3-D-Prägeformen sind beim Katalogstart noch nicht erhältlich. Ich gebe Euch jedoch Bescheid, ab wann diese bestellt werden können.
Die neuen Prägeformen sehen etwas anders aus und auch die Verwendung unterscheidet sich ein wenig von der früheren.

So wird die neue Platte verwendet

Die neue Platte gleicht bei Geräten mit einem Walzenabstand von 21 mm (vergleichbar mit der früher von uns angebotenen Big Shot) den Stärkenunterschied zwischen unseren bisherigen Tiefen-Prägeformen und der neuen Ausführung – unseren 3-D-Prägeformen – aus. Das heißt: Im Sandwich ersetzt die Platte für 3-D-Prägeformen nun die Standardstanzplatten und gewährleistet somit weiterhin bestmögliche Präge-Ergebnisse.

So wird das Prägesandwich aufgebaut:

Die unterste Lage bildet die Grundplattform Eurer Stanz- und Prägemaschine. Ganz gleich, welches Gerät Ihr verwendet, nehmt einfach die mitgelieferte Standard-Plattform.
Dann legt die 3-D-Prägeform mit dem Papier in die Mitte.
Darauf platziert Ihr dann die Platte für 3-D-Prägeformen.
Aufgrund der Unterschiede zwischen den diversen Geräten und Plattformen ist gegebenenfalls eine Zwischenunterlage erforderlich, um die gewünschten Präge-Ergebnisse zu erzielen. (Für eine maximale Prägewirkung könnt Ihr das Papier auch vor dem Prägen bespritzen.)

Je nachdem, welche Stanz- und Prägemaschine Ihr nutzt, müsst Ihr in Eurem Sandwich ohne die Platte für 3-D-Prägeformen mehrere Zwischenunterlagen verwenden. Bei den meisten Geräten entspricht dies drei bis fünf Bögen Farbkarton. Beginnt beim Ausprobieren bitte zunächst mit wenigen Bögen. Fügt dann weitere hinzu, um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten. Stampin’ Up! ist nicht dafür verantwortlich, Produkte zu ersetzen, die durch ein für die Maschine zu dickes Sandwich beschädigt werden.

* Informationen zur Verfügbarkeit der neuen Platte

Für den Aufbau unseres Lagerbestands erwartet Stampin‘ Up! in allen Märkten Warensendungen, die im Juni und Juli gestaffelt eingehen. Nach dem Verkaufsstart der Platte im Juni kann es eventuell Zeiten geben, in denen das Produkt nicht vorrätig und daher nicht bestellbar ist. Es wird jedoch wieder erhältlich sein, sobald der Lagerbestand aufgestockt wurde.

Die Kosten für Nachlieferungen können sich auf Zehn- oder sogar Hunderttausende von Euro belaufen. Gelegentlich muß sich Stampin‘ Up! daher dafür entscheiden, eine Artikelnummer vorübergehend zu sperren, damit sich keine weiteren Nachlieferungen anhäufen. Für eventuell daraus resultierende Unannehmlichkeiten bittet Stampin‘ Up! um Entschuldigung. Allerdings kann nur durch den Status „Nicht bestellbar“ die Kosten für das Unternehmen niedrig gehalten werden, bis der Produktvorrat wieder aufgefüllt ist.