SAB-ZEIT-ENDSPURT

Ihr Lieben,

die SAB-Zeit neigt sich dem Ende zu. Nur noch bis 31. März habt Ihr die Möglichkeit für je 60,00 EURO Bestellwert wunderbare Gratisartikel zu erhalten oder evtl. zu unschlagbaren Konditionen selbst als Demonstratorin bei Stampin‘ Up! einzusteigen.

Ich werde daher am 27.03.2020 nochmals eine Sammelbestellung auf den Weg bringen.
Wer noch Produkte auf seinem Wunschzettel stehen hat, mögen diesen bitte bis
12:00 Uhr mittags an mich senden. Ihr spart Euch dann das Porto.

DRITTE SALE-A-BRATION AUSGABE
Angebotszeitraum: 24.–31. März 2020

Gültig für bestimmte Artikel aus aktuellen Katalogen.
Hinweis: Als Sale-A-Bration Gratisartikel können die Produkte nur mit den Artikelnummern aus dem Flyer zur dritten Sale-A-Bration Ausgabe eingelöst werden. Im Katalog sind dazu jeweils andere Artikelnummern aufgeführt, für die das Aktionsangebot nicht gilt.
Die Artikel der dritten Sale-A-Bration Ausgabe verstehen sich als zusätzliche Optionen neben den Gratisartikeln, die bereits im Rahmen der diesjährigen Sale-A-Bration Aktion erschienen sind.

Bestellfristen

Telefonisch: 31. März 2020, 17.50 Uhr (AT, DE)/16.50 Uhr (UK)
OEX oder online: 31. März 2020, 23.50 Uhr (AT, DE)/22.50 Uhr (UK)

DU MÖCHTEST SELBST ALS DEMONSTRATOR/DEMONSTRATORIN EINSTEIGEN?

Wer zwischen dem 03. Januar und dem 31. März 2020 als unabhängiger Stampin’ Up!-Demonstrator einsteigt, erhält eine Mini-Papierschneidemaschine, eine Mustersammlung Designerpapier 6″ x 6″ (15,2 x 15,2 cm) und ein beliebiges Stempelset*.

* Sale-A-Bration und GastgeberInnen-Stempelsets ausgenommen.

In der Mustersammlung Designerpaper 6″ x 6″ (15,2 x 15,2 cm) aus dem Einstiegsangebot sind enthalten: Designerpapier Seerosen-Sinfonie (Sale-A-Bration Broschüre), Designerpapier Mohnblütenzauber (Minikatalog Januar–Juni 2020), Designerpapier Golfclub (Minikatalog Januar–Juni 2020), Designerpapier Bunter Geburtstag (Minikatalog Januar–Juni 2020), Designerpapier Tropenreise (Minikatalog Januar–Juni 2020), Designerpapier Mit Stil und Klasse (Minikatalog Januar–Juni 2020).
12 doppelseitige Designs (je zwei doppelseitige Bögen aus sechs unterschiedlichen Designerpapier-Packungen). Menge: 48 Blatt, je 4 in 12 Designs
Mini-Papierschneidemaschine. Maße: 7-1/8″ x 5-3/8″ x 1-1/4″ (19,3 x 13,7 x 3,2 cm)

DAS LEBEN ÄNDERT SICH

Ihr Lieben,

bestimmt habt Ihr Euch gefragt, warum ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe, aber das Leben hat mich quasi „überrollt“.
In den Faschingsferien waren wir an der Cote d Azur und unser Weg hatte uns hinwärts über Mailand geführt. Nachdem ich nach unserer Rückkehr Erkältungssymptome aufwies, ließen wir uns alle auf Corona testen und begaben uns in Quarantäne. Zum Glück war der Test bei uns allen negativ. Im Urlaub war das Virus noch so weit weg, auf der Heimfahrt steuerten wir über lange Umwege und ohne Pause in Italien die vermeintlich sichere Heimat an.

Jetzt ist das Virus nicht mehr weit weg und unser aller Leben steht Kopf. Die Heimat ist längst nicht mehr sicher. Viele von Euch sind selbst chronisch krank oder haben Eltern und Großeltern, die zur Risikogruppe zählen. Unsere beiden Kinder haben Allergie- und Infektasthma und der Frühling gehört eh schon zu unserer härtesten Jahreszeit mit eingeschränkter Lungenfunktion und Kortisongabe. Ich bin noch nicht so lange zu Hause, muss aber gestehen, dass ich Angst um meine Familie habe. Um meine Eltern und um meine Kinder. Geht es Euch auch so: Der Alltag mit seinen Aufgaben fällt mir unendlich schwer, ich bin nicht panisch, aber, wenn ich mit dem Hund draußen Gassi gehe, meide ich jeden Kontakt. Ich wechsle die Straßenseite, wenn mir jmd. entgegenkommt. Mir graut vor jedem Nieser oder Huster meiner Mitmenschen und ich habe auch kein Verständnis, wenn jmd. in diesen Tagen mit fetter Erkältung unterwegs ist. Die Unbekümmertheit und Unbefangenheit ist einer Angst gewichen. Einkaufen war ich seit 1 Woche nicht mehr – ich habe Lieferdienste beauftragt. Der Tag besteht zum größten Teil aus Essen kochen, das hält die Laune bei meinen Pubertieren (noch) hoch. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie froh ich bin, dass ich mir zu Weihnachten einen Thermomix gekauft habe. Neben unserer Jura-Kaffeemaschine der beste Kauf ever. 😉 Daneben geht es ums Erledigen der Hausaufgaben und der Bewältigung der notwendigsten Aufgaben im Haushalt. Zum kreativen Basteln fehlte mir aktuell die Muse – vielleicht nächste Woche, wenn sich alles eingespielt hat.

An Bastelworkshops ist im Moment nicht zu denken, aber Basteln wäre zumindest eine Möglichkeit, den Kopf freizubekommen, von den apokalyptischen Bildern aus Italien, die einen zum Weinen bringen. Ich liebe Italien so sehr, die Mentalität der so liebenswerten Menschen, das leckere Essen, das wundervolle Möbeldesign, die sensationellen Rotweine und die traumhaft schöne Landschaft. Es ist ein Wahnsinn, was sich dort abspielt.

Von daher bleibt zu Hause. Nutzt die Zeit für Eure Familie und nicht zuletzt für Euch. Nach dieser Pandemie wird unsere Welt eine andere sein. In welcher Art und Weise liegt auch in unser aller Hand.

Wer basteln möchte, kann gerne noch die SAB-Zeit nutzen. Nach wie vor nehme ich Bestellungen entgegen, es kann nur – aufgrund der aktuellen Gegebenheiten – etwas länger mit der Lieferung dauern.

Ich hoffe, dass wir alle von schweren Krankheitsverläufen verschont bleiben und uns bald wieder in größerer Runde zum Basteln treffen können.

Passt auf Euch und Eure Lieben auf und bleibt mir v.a. gesund!

Tina

 

 

 

LIEFERPROBLEMATIKEN

Ich verstehe, dass die ein oder andere von Euch ungehalten ist, dass Sie bei Ihrer Bestellung Ihr Wunschprodukt zwar bereits bezahlt hat, es aber aktuell schlecht oder gar nicht lieferbar ist.

Ich habe sogar großes Verständnis, da gerade uns Demonstrationen auch Produkte fehlen, die wir evtl. für Workshops eingeplant hatten oder die wir einfach für unsere tägliche Arbeit benötigen.

Aktuell möchte ich Euch den Stand der Dinge verraten – bzw. einen kleinen Ausblick in diesen – für uns alle – schwierigen Zeiten wagen.

Aktuelle Mitteilung seitens Stampin‘ Up!s zur Zollsituation: Woche vom 02. März

„Die letzten Produktsendungen nach Europa haben den Zoll problemlos passiert. Noch immer arbeiten wir bei bestimmten Artikeln am Abschluss der Zollfreigabe, stehen jedoch nach unserem Dafürhalten kurz vor der Lösung der meisten Probleme.

Artikel im Jahreskatalog

Stampin’ Nebel Stempelreiniger (Art.-Nr. 102394) und Nachfüllpackung (Art.-Nr. 101022): Wir warten noch auf die Freigabe der Sicherheitsdatenblätter (SDB) und hoffen, im Laufe der nächsten Wochen eine Rückmeldung von der lokalen Behörde zu erhalten.
Craft Nachfülltinte in Flüsterweiß (Art.-Nr. 101780): Aktuell stellen wir diese Nachfülltinten in Nordamerika her und planen, einen Teil davon in den kommenden Wochen nach Europa zu schicken. Die Ware wird voraussichtlich Mitte März ankommen. Sobald die Nachfülltinten eingetroffen sind (das betrifft Stempelkissen ohne Tinte und Craft Nachfülltinte in Flüsterweiß (Art.-Nr. 147277)), werden sie wieder bestellbar sein.
Memento Nachfülltinte in Smoking-Schwarz (Art.-Nr. 133456): Wir haben die Ware in unserem Logistikzentrum in Nordamerika umetikettiert. Diese Nachfülltinte befindet sich derzeit auf dem Weg nach Europa.
StāzOn Reiniger (Art.-Nr. 109196): Die Ware in Nordamerika wurde umetikettiert und ist nun auf dem Weg nach Europa.
StāzOn Nachfülltinte Schwarz (Art.-Nr. 102566): Wir stellen in Zusammenarbeit mit unserem Lieferanten weitere Informationen für das SDB zusammen. Dieser Artikel wird noch für einige Zeit im Status „Nicht bestellbar“ bleiben, während wir die dafür notwendigen Informationen zusammenstellen.
Präzisionskleber (Art.-Nr. 138309): Wir klären in Zusammenarbeit mit unserem Lieferanten einige Angaben zu Inhaltsstoffen für das SDB. Sobald uns diese Informationen vorliegen, reichen wir das aktualisierte SDB erneut bei der lokalen Behörde ein.
Klassische Nachfülltinten im Bericht zum Lagerbestand: Für die klassischen Nachfülltinten, die von unserem zweiten Lieferanten hergestellt wurden, liegt uns noch keine Freigabe der SDB vor (siehe Abschnitt „Bereits mitgeteilte Information zu den Tinten“ weiter unten). Da uns bereits einige Farben bei den Nachfülltinten von unserem ersten Lieferanten ausgegangen sind, sind folgende Artikel im Lieferrückstand:
Klassische Nachfülltinte in Pfauengrün (Art.-Nr. 150090)
Klassische Nachfülltinte in Ziegelrot (Art.-Nr. 150093)
Klassische Nachfülltinte in Rokoko-Rosa (Art.-Nr. 150089)
Klassische Nachfülltinte in Rauchblau (Art.-Nr. 150092)
Den voraussichtlichen Liefertermin auf dem Bericht zum Lagerbestand haben wir auf den 27. April geändert. Wir hoffen, dass wir bis dahin die Freigabe erhalten und die Artikel zurück nach Europa geschickt haben.

Nicht verfügbare Artikel aus dem Minikatalog Januar–Juni

Folgende Artikel aus dem Minikatalog Januar–Juni sind derzeit nicht verfügbar, da wir noch an der Zollfreigabe arbeiten:

StāzOn Nachfülltinte in Hellbraun (Art.-Nr. 152820)
Produktreihenpaket Tropical Oasis (EN) (Art.-Nr. 153941)
Produktreihenpaket Oasis tropicale (FR) (Art.-Nr. 153942)
Produktreihenpaket Tropenreise (DE) (Art.-Nr. 153943)
Zwei Nachfülltinten, die nicht mehr im Sortiment sind

Der Versand der Nachlieferungen für die klassische Nachfülltinte in Meeresgrün (Art.-Nr. 144091) ist erfolgt. Wir arbeiten nun an den Nachlieferungen der klassischen Nachfülltinte in Feige (Art.-Nr. 144088). Beide Artikel gehören zu den im vergangenen Jahr ausgelaufenen In Color Farben 2017–2019.

Bereits mitgeteilte Information zu den Tinten
Klassische Nachfülltinten
Wir sind weiterhin dabei, die Nachfülltinten so rasch wie möglich umzuetikettieren und per Luftfracht nach Europa zu senden.

Im Laufe des vergangenen Jahres wurde unsere klassische Tinte von zwei verschiedenen Herstellern produziert. Da von einem der Lieferanten noch ein größerer Warenbestand vorrätig war, hatten wir die Sicherheitsdatenblätter zunächst dafür erstellt. Sämtliche dieser Etiketten wurden vom Zoll genehmigt. D. h., es handelt sich hierbei um die Ware, die wir gerade noch umetikettieren und nach Europa schicken.

Da der zweite Tintenhersteller eine andere Rezeptur verwendet, müssen wir eine separate Zollgenehmigung für diese Tinten anfragen. An den entsprechenden SDB arbeiten wir bereits. Wir hoffen, die Freigabe dafür schneller als für die zuerst geprüften Nachfülltinten zu erhalten, weil wir inzwischen mit den Anforderungen der Zollbehörde vertraut sind.

Wir haben noch viele Tintenfarben unseres früheren Lieferanten, die wir gerade vollständig für Europa umetikettieren. Allerdings können wir keine weitere Tinte mehr von diesem Lieferanten beziehen, da das Unternehmen nicht mehr besteht. Das bedeutet: Gehen uns Nachfülltinten aus, werden diese in Europa erst wieder erhältlich sein, wenn die neuen SDB genehmigt, neue Etiketten erstellt, freigegeben, gedruckt und auf den Produkten angebracht wurden. Wir halten wir Sie mit aktuellen Mitteilungen dazu weiterhin auf dem Laufenden.

Klassische Nachfülltinten in Sets

Wir konzentrieren uns zunächst auf die Bereitstellung von einzelnen Farben unserer Nachfülltinten und kümmern uns im Anschluss um die Sets mit den Farbkollektionen. Bis alle Sicherheitsdatenblätter für die Tinten genehmigt und die vom Zoll freigegebenen Produktetiketten auf allen Tintenfarben angebracht sind, werden die klassischen Nachfülltinten als Kollektionssets – Signalfarben (Art.-Nr. 147174), Neutralfarben (Art.-Nr. 147175), Prachtfarben (Art.-Nr. 147172) und Pastellfarben (Art.-Nr. 147172) – nur in begrenzter Menge vorrätig sein. Allerdings bleiben die Sets nachlieferbar.

Klassische Stempelkissen

Wir bringen inzwischen neue, genehmigte Etiketten auf den klassischen Stempelkissen an. Wir können weiterhin Stempelkissen versenden, die von unserem zweiten Tintenhersteller produziert wurden, da die Zollbehörden die Tinte in den Stempelkissen anders als die Nachfülltinten einstufen. Sämtliche klassischen Stempelkissen wurden freigegeben.

Das Coronavirus und Stampin’ Up!

Wahrscheinlich verfolgen Sie genau wie der Rest der Welt die Neuigkeiten zum Coronavirus, ebenfalls bekannt als COVID-19. Auch wir tun dies. Seit unserer letzten Mitteilung über die verlängerten Ferien zum chinesischen Neujahr stehen wir in ständigem Kontakt mit unseren Angestellten und Lieferanten in China. Vermutlich haben Sie auch die Ankündigungen von großen Handelskonzernen mitbekommen, dass es in ihrer Lieferkette infolge der Auswirkungen des Coronavirus auf die Rohstoffversorgung, die Fertigung und den Transport zu Verzögerungen kommt. Es ist anzunehmen, dass diese Verzögerungen bei der Produktion und den Lieferungen aus China auch Stampin’ Up! betreffen werden, obwohl wir noch nicht wissen, in welchem Ausmaß.

Die chinesische Regierung verpflichtet Fabriken dazu, einen strengen Freigabeprozess inklusive einer Inspektion durch einen Regierungsbeamten zu durchlaufen, bevor sie wieder öffnen dürfen. Wird eine Fabrik nicht freigegeben, muss sie zurück in die ‚Warteschlange‘, bis erneut Inspektoren vorbeischauen. Außerdem arbeiten viele Fabriken, die den Betrieb wieder aufgenommen haben, nicht mit voller Auslastung, weil ein Teil des Personals nicht nach Hause zurückkehren konnte.

Selbst wenn es den Fabriken gelingt, ihren Produktionsrückstand aufzuholen, besteht unsere größere Sorge darin, dass es schwer sein dürfte, diese Produkte aus China zu versenden. Viele Straßen sind immer noch gesperrt und es wird problematisch werden, die Ware zu den Häfen zu bringen. Und selbst wenn sie dort angelangt ist, sind wir nur ein kleines Unternehmen von Tausenden, die versuchen, ihre Produkte aus China herauszubekommen. Unter normalen Umständen würden wir versuchen, Produkte bei einer Lieferverzögerung per Luftfracht zu befördern. Doch angesichts der begrenzten Anzahl an Flügen von und nach China ist diese Lösung unwahrscheinlich.

Wir werden alles uns Mögliche tun, um die Auswirkungen für Sie zu begrenzen, wollen Sie jedoch auf die potenziellen Schwierigkeiten und Verzögerungen aufmerksam machen. Sobald wir von unseren Angestellten und anderen Kontakten in China neue Informationen erhalten, geben wir Ihnen Bescheid. Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis!“

Bitte lasst daher Euren Frust und Euren Ärger nicht an uns Demos ab – wir können nix dafür!

SAB 2.0.

SALE-A-BRATION 2020 GEHT IN DIE ZWEITE RUNDE!
NOCH MEHR GRATISPRODUKTE!

Es ist so weit: Jetzt könnt Ihr die fantastischen Produkte der zweiten Sale-A-Bration Ausgabe 2020 bestellen!

Bei der zweiten Sale-A-Bration Runde sind drei tolle Stempelsets und zwei Packungen mit wunderschönem Designerpapier dabei. Da werden Eure Herzen ganz sicher höher schlagen!

Und hier zeige ich Euch ein paar Inspirationen …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Solltet Ihr etwas benötigen, dann gebt mir Eure Wünsche einfach per Mail durch und ich bestelle gerne für Euch mit!