STEFFIS WEIHNACHTSFEIER

Zur Weihnachtsfeier habe ich noch viiiiiiieel mehr Bilder, aber die muss ich erst bearbeiten und auswerten. Den Anfang macht daher mein Wichtelgeschenk für Jasmin Schulze.

Zigmal habe ich für dieses Wichtelgeschenk Projekte begonnen und wieder verworfen und dann bin ich über diese Maus gestolpert und die wurde dann mein Projekt. Die Keramikmaus passte einfach perfekt zum Stempelset mit den Weihnachtsmäusen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit der Dachkonstruktion für die Box war ich zwar nicht zufrieden, aber ich habe leider in der Kürze der Zeit nix anderes mehr hinbekommen.

 

Advertisements

NACHLESE NIKOLAUS

Für meine lieben Arbeitskolleginnen habe ich an Nikolaus folgende Goodies gebastelt …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Natürlich durfte die obligatorische Rentierkacke nicht fehlen ;-)).

WILLKOMMEN KLEINER ENGEL!

Phini konnte oder wollte nicht abwarten bis der errechnete Geburtstermin da war. Sie kam etwas zu früh auf die Welt und musste erst einmal einige Zeit in der Klinik verbringen.

Aber jetzt wurde Sie entlassen und wir wollten Sie natürlich gebührend „Willkommen“ heißen.


KASTANIENZEIT

Am Freitag durfte ich wieder einmal einen Workshop im AWO Haus der Familie veranstalten.

„Basten für die Kleinsten“ für 2-3 1/2 Jährige stand an diesem Tag unter dem Motto „Seid Ihr bereit? Es ist Kastanienzeit!“

Mir war am Anfang etwas unwohl, da ich nicht in meinem gewohnten Raum im 1. OG war, sondern im PEKIP-Zimmer, das ich nicht kannte und 8 Kinder mit Ihren Mamas und einem Papa angemeldet waren. Für das Alter zwischen 2 und 3,5 Jahren sind 8 Kinder schon eine große Gruppe und der Raum erschien mir als fast zu klein.


Im Nachgang war der Raum prima, da er eine gemütliche Atmosphäre ausstrahlte und es war ein Glück, dass wir vom Zimmer aus direkt in den Hof gehen konnten. Denn dort experimentierten wir mit langen, unterschiedlichen Röhren und beobachteten, wie und ob überhaupt die Kastanien durch diese Röhren rollten.

Vorher hatten wir im Zimmer schon ausprobiert, ob Kastanien hüpfen, ob sie rollen und wie weit sie rollen können und ob sie auch eine Kugelbahn hinabrollen – quasi als Ersatzmurmel.

Die Kinder waren super bei der Sache und es hat riesig Spaß gemacht.

Aber noch toller waren am Ende die gebastelten Kastanienmännchen, teilweise sogar mit Haustieren (Igel oder Hunde) – sensationell.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Als Abschiedsgeschenk erhielten alle kleinen Teilnehmer einen kleinen Herbstgruß.

Von kreativen Output war dies sicher einer meiner schönsten Workshops. Ich habe viele neue Inspirationen mitgenommen und freue mich schon aufs nächste Jahr und die Kastanienausbeute.

 

 

HERBSTZEIT = DRACHENZEIT

Am letzten Freitag durfte ich mit 4 kleinen Bastlern und Bastlerinnen sowie deren Mamas im AWO Haus der Familie Stadtbergen Fensterdrachen und Blättergirlanden basteln.

Die sehenswerten Ergebnisse seht Ihr hier …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es war auf jeden Fall ein toller Kurs und es hat richtig Spaß gemacht ;-)).

Und hier kommt noch die Anleitung für den Fensterdrachen …

Material

• Schwarzes Tonpapier
• Buntes Transparentpapier
• Tacker mit Miniklammern oder Flachkopfklammern/Musterbeutelklammern für „Versandtaschen“
• Flüssigkleber oder doppelseitiges Klebeband
• Papierschneider
• Bastelschere
• Farbkarton
• Lochstanzer
• Stempel oder mit Computer ausgedruckter Spruch bzw. kleines Bild
• Stanze oder runde Form
• Wolle/Juteband für Drachenschwanz

Maße

Breite der Tonpapierstreifen: 2 cm
Mittelsteg /vertikal: 1x 27 cm
Mittelsteg/horizontal: 1x 23 cm
Außenstege/unten: 2x 20 cm
Außenstege/oben: 2x 15 cm

Die Maße sind natürlich je nach Drachengröße variabel …

Alle Tonpapierstege mit 2 cm Breite auf dem Papierschneider aus einem Blatt Tonpapier schneiden, aufeinander legen und miteinander verbinden (klammern oder tackern), Tonpapier auf Drachen legen und mit Stift die Freiflächen umfahren (an Klebeflächenzugabe denken), Transparentpapier ausschneiden und aufkleben – evtl. die Klebeflächen auf der Rückseite mit schwarzem Tonpapier verdecken. Im unteren Bereich ein Loch für den Drachenschwanz stanzen und mittig ein „Dekoteil“ anbringen – hier kann man auch einen Schmuckstein aufkleben o.ä.

Viel Spaß beim Basteln!

Vielleicht sehen wir uns ja bei meinem nächsten Workshop wieder  …

Ich würde mich freuen!