MARITIMES KINDERBILD

Matteo wechselt im nächsten Schuljahr in die 4. Klasse und wird wahrscheinlich eine neue Klassenlehrerin bekommen. Die bisherige Lehrerin fand er gut und ist auch ein bißchen traurig über den Wechsel. Zum Abschied bekam jedes Kind in seiner Klasse ein weißes Blatt Papier. Alle Papiere können individuell gestaltet werden und werden quasi als Klassenalbum am Donnerstag seiner Lehrerin überreicht.

Und das war Matteos Motiv …

Natürlich habe ich ihm ein bißchen beim Leuchtturm und bei den ausgestanzten und montierten Framelits geholfen, aber er hatte von der Bildgestaltung seeeeehr klare Vorstellungen, was aber bei einem Wassermann kein Wunder ist. Da muss eine Affinität zu maritimen Motiven gegeben sein ;-)). Und das Stempeln kann er ja mittlerweile ganz gut.

Ich finde, da kommt wirklich Sommerstimmung auf!

 

Advertisements

BABYKARTEN

Vor kurzem habe ich als Auftragsarbeit eine Babykarte erstellt. Natürlich habe ich 3 Karten zur Auswahl gebastelt und die „Lamakarte“ ist es dann geworden. Die ist aber auch echt klasse. Alle 3 Karten haben Innen eine Klappkarte, damit auch alle Kollegen unterschreiben können.

PARTYYYYYYALAAAAARM

Am gestrigen Sonntag war bei mir im wahrsten Sinne des Wortes „Partyalarm“, denn ich hatte eine Vormittags-Katalogparty und eine Party am Nachmittag, bei der Ester & Conny Gastgeberinnen waren.

Für mich bedeutete dies im Vorfeld basteln ohne Ende, da ich natürlich so viele Produkte wie möglich aus dem neuen Katalog vorstellen wollte. Dazu kam die Vorbereitung für den Stamparatus und das Erstellen von ca. 30 Color Coaches. Puh.

„Pünktlich“ um 2 Uhr nachts vor dem 1. Workshop wurde ich dann auch fertig ;-)).

Hier seht Ihr die Color Coaches, die meine Demokollegin Anna Hofmann wunderbar zum Blankodruck vorbereitet hatte. Ich fand es super, dass Anna die Datei für uns Demos zur Verfügung gestellt hat. Dank Dir dafür!

Und das waren die kleinen Gästegoodies, die alle Teilnehmerinnen zum neuen Katalog von mir erhielten:

Ich liebe die Mäuse im neuen Set „Sweet Storybook“;-).

In beiden Kursen tobten wir uns gehörig mit dem tollen Stempelset „Alle meine Geburtstagsgrüsse“ aus. Dieses Set ist sehr „anfängerfreundlich“, da man keine Big Shot benötigt, sondern die Blumen einfach händisch ausschneidet.

Im Vormittagskurs entstanden die folgenden wundervollen Karten …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

… und ebenso wundervollen Boxen, die ich bei meiner Kollegin Sam Hammond Donald entdeckt habe.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es war (wie immer) eine total nette Runde und es tat mir total leid, dass ich mittags das gemütliche Beisammensein auflösen musste, da ich quasi von einem zum nächsten Workshop eilte.

Also schnell zusammengepackt und ab ins Pfarrzentrum. Dort hatte man mir zum Glück das Tobiaszimmer überlassen, denn 15 Personen sprengen einfach die Größe unseres Esszimmertisches.

Ester & Conny hatten (ebenfalls wie immer) alles so liebevoll vorbereitet. Es wurde – passend zum WM-Spiel Deutschland-Mexiko) eine Girlande gebastelt und aufgehängt,

Conny trug ein Fußball-Shirt und es gab sogar Süßigkeiten in Deutschlandfarben. Lecker waren die selbst gebackenen Teilchen und es herrschte eine angenehme und schöne Atmosphäre.

Dies ist ein kurzer Blick auf

Da wir im Nachmittagskurs so viele waren, hatten Ester und Conny bereits Boxen vorbereitet und es galt nur noch, die Banderolen und die Verzierung drumherum zu werkeln.

Eine Karte bastelte auch jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer. Schön war, dass auch 2 Kinder ganz motiviert und mit tollen Ergebnissen mutgebastelt haben. Aber seht selbst …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es war ein toller Nachmittag und wir waren pünktlich zum WM-Spiel fertig ;-)).

Danke Conny für die schönen Fotos!

Hier noch ein paar Einblicke in meine Bastelwerke mit den neuen Produkten. Aber die stelle ich Euch dann demnächst vor.

 

GEBURTSTAGSNACHLESE

Bestimmt hat sich die ein oder andere schon gewundert, warum ich in letzter Zeit relativ wenig veröffentlicht habe. Grund war das herrliche Wetter und 2 Geburtstage. Ich hatte doch im Februar einen runden Geburtstag, den ich jetzt am 05. Mai in der Schlemmerhütte Langweid nachgefeiert habe und Matteo hat es ebenso wie ich gemacht. Auch er hatte schon im Februar Geburtstag und hat letztes Wochenende mit „schwitzenden“ Schlittenhunden nachgefeiert.

Da gab es natürlich viel vor- (Demo, Blumen, Goodies u.v.m.) und jetzt viel nachzubereiten (Dankeskarten, Fotobücher usw.). Am Tag vor der Feier war ich noch im Blumengroßmarkt, um die Tischdeko/Blumenschmuck selbst anzufertigen – so schöööön, aber seht selbst …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Da ich nicht weiß, ob meinen Gästen eine Veröffentlichung recht wäre, lasse ich es einfach, aber ich denke, Ihr könnt Euch gut vorstellen, dass es sich mit 37 Gästen gut gefeiert hat ;-)).

Conny, Dir ganz lieben Dank für die traumhaft schönen Fotos. Ich habe schon ein supertolles Fotobuch gebastelt und kann es kaum erwarten, dass es gedruckt wird.

Es war ein wunderschöner Tag, auch wenn man letztendlich zu wenig Zeit für jeden Einzelnen hatte. Man muss einfach öfter feiern!

Ach ja, die Schlemmerhütte kann ich Euch für Feste aller Art wärmstens empfehlen. Familie Kalchschmid ist sehr bemüht, alle Wünsche zu erfüllen, die Küche ist lecker und das Ambiente wunderschön.Wir kommen gerne wieder!

Und für den Kindergeburtstag mit Schlittenhunden kann ich Euch Nico Radant von https://www.funday-events.de empfehlen. Ein Erlebnis, das man nicht mehr vergisst. Leider war es für die Schlittenhunde an diesem Tag viel zu heiß, so dass wir keine Trainingswagenfahrten machen konnten, aber je 2 Kinder durften eine Wanderung mit Zughund machen und das war auch ein Erlebnis. Am Ende durften wir noch einen Dogscooter testen und Stockbrot und Würschtel am Lagerfeuer grillen. Ich bin mir nur nicht sicher, wohin mich Caspar mit einem Dogscooter zieht – vielleicht nehmen wir ja doch einmal mit ihm ein paar Unterrichtseinheiten bei Nico ;-)).

Die 2 Bilder sind alt und von Lucas Geburtstag,d er dort auch schon gefeiert hat. Matteos Bilder muss ich erst von der Kamera ziehen ;-)).

 

NACHLESE ON STAGE

So langsam komme ich dazu, meine Fotobestände aufzuarbeiten, aber ich muss gestehen, dass ich bei dem herrlichen Wetter lieber etwas anderes mache, als Bilder klein zu rechnen ;-)). Daher so nach und nach für Euch noch Inspirationen – bzw. Bilder der Vorfreude auf den neuen Stampin‘ Up! Jahreskatalog und viele schöne, neue Produkte.

Und hier seht Ihr die Schauwände, die es bei On Stage zu bestaunen gab. Meine Demokolleginnen haben sich hier sehr viel Mühe und Arbeit gemacht …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Viel Spaß beim Durchblättern!