EXPLOSIONSBOX

Diese pastellige Explosionsbox habe ich für eine liebe Arbeitskollegin gebastelt, die vor kurzem auch mein Alter (räusper) erreicht hat.


Nachdem Maren passionierte Fahrradfahrerin ist, ziert die Mitte natürlich ein Drahtesel.

Passend zur Box gab es dann noch Flickzeug dazu ;-)).

Werbeanzeigen

GEBURTSTAG

Und hier gibt es eine ganz schnelle Karte – ebenfalls zum Geburtstag …

Die hellen Grüntöne machen richtig Lust auf den Frühling – oder ich habe mich von den Froschkarten anstecken lassen – lach.

 

 

LIEBLINGSKARTE

Für eine Arbeitskollegin durfte ich vor ein paar Tagen eine Auftragskarte werkeln:

Eine Geburtstagskarte für eine Stewardess, die 20 wird und bei einer bekannten, deutschen Airline arbeitet ;-))).

Die entstandene Karte ist momentan meine ultimative Lieblingskarte. Ich mag die Kombination aus Marineblau und Mango sehr …

WORKSHOP AM SAMSTAG


Eigentlich wollte ich Euch schon am Freitag die tollen Strandhäuschen zeigen, die ich mit „maritimen“ Brausestäbachen gefüllt habe. Das Wetter der letzten Tage ging mir so auf den Geist, dass ich – zumindest im Geiste – verreiste (eigentlich müsste es bei den aktuellen Temperaturen „vereiste“ heißen – lach).

Strandhäuser
Die süßen Häuschen habe ich auf dem Blog von Ruth (https://time4paper.blogspot.com) 
entdeckt und als Goodie für meine Workshopgäste nachgebastelt.

Die kleine Tüte „Für Dich“ bekamen wir von einer Teilnehmerin geschenkt. Dank Dir Manu!

Der Samstagsworkshop fand diesmal in kleiner, aber feiner Runde bei mir zu Hause statt und war seeeeeeehhhhhhhr lustig. Außerdem konnten meine Teilnehmerinnen sich durch die neuen Sets probieren und es entstanden ganz individuelle Werke.

Dank Dir Conny, dass Du viele Momente dieses tollen Workshops eingefangen hast …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Und das waren einige Werke, die an diesem Abend entstanden sind …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Danke, Ihr Lieben für diesen superschönen Abend!

BOX ZUM 18TEN

Bevor ich Euch in den nächsten Tagen mit Werken aus dem neuen Frühjahrskatalog erfreue, möchte ich Euch noch eine Explosionsbox zeigen, die ich für ein 18-jähriges Mädchen gewerkelt habe. Den Traumfänger finde ich superschön. Witzigerweise hatte ich auch die Schablone eines Traumfängers beim Lamageburtstag mit dabei und auch diese sah wunderschön aus.

LAMAGEBURTSTAG

Während andere noch Neujahrskarten bastelten, weilte ich gedanklich längst in den verschneiten Anden und beobachtete dort Lamas.

Beim Neujahrs-Sekt fielen uns die witzigsten Lamareime ein und ich tauchte komplett in die Materie ein.

o Das Lama durch die Wüste rennt, es hat den letzten Bus verpennt.
o Das Lama auf dem Hügel hockt, es hat die ganze Nacht gerockt.
o Das Lama, das Lama, lebt in der Atacama.
o Das Lama hat ein dickes Fell – da hinten rennt es – und zwar schnell.
o Das Lama schaut ins Glas zu tief – es so Silvester ganz verschlief.
o Das Lama mit dem Namen Paul, am liebst liegt es hier ganz faul.
o Das Lama mit dem Namen Hein, ist nie für sich so ganz allein.
o Das Lama mit dem Namen Wille trägt neuerdings ’ne schiefe Brille.
o Das Lama kann nie artig sein, ‚drum legt es seine Freunde ‚rein.
o Das rosa Lama liebt das Drama.
o Das Lama in den Anden lebt, die Tina in der AWO klebt.

Ihr seht, entweder löst das Thema bei mir Assoziationen aus, die etwas „außergewöhnlich“ sind oder wir hatten an Silvester einfach ein Glas Sekt zu viel – lach. Auf jeden Fall machte das Thema viel Spaß und sorgte auch in unserer Familie für viel Erheiterung.

Klarer Vorteil auf jeden Fall war, dass ich das Lama bereits persönlich bei einer Reise in die Anden kennenlernen durfte ;-)) und mir das Thema bestens vertraut war.

Hintergrund für die „Lama-Recherche“ war ein anstehender Mädchengeburtstag unter dem Motto „Lama“, der am Samstag im Haus der Familie stattfand. Carolina wurde 11 Jahre alt und ich durfte im AWO Haus der Familie Stadtbergen ihre Geburtstagsparty für sie und 9 Freundinnen ausrichten. Von daher hatte ich einige Dinge vorzubereiten und zu organisieren, wie z.B. Plakate gestalten, Dekoration besorgen, Namensschilder und Tortenstecker basteln, Geschenk kaufen, Dankeskarten basteln und Goodies verpacken, Amerikaner backen usw.

Ich war wirklich erstaunt, was es alles mit Lamamotiv gibt – wirklich super.

Aber seht selbst, was so alles entstanden ist …

  1. Die Räumlichkeiten

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    2. Die Verpflegung

    Ich sorgte für Wasser & Apfelsaft, für Mini-Marshmallows, Salzsticks und für Lama-Amerikaner (Lamarikaner). Für Pizza sorgten die Feiernden nach 3 h selbst. Auf Lamatellern schmeckt Pizza eh nochmals besser ;-))).

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    3. Mein Geschenk fürs Geburtstagskind

     

    4. Geschenke „Danke, dass Du mit mir gefeiert hast“

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    5. Kreativprojekt „bemalter Kissenbezug“

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    Es war ein toller Geburtstag, da die Mädels viel zum Ratschen und Schnattern hatten und dabei auch noch einzigartige Kissenbezüge entstanden sind.

    Es wurden aber nicht nur Lamerikaner gegessen, witzige Fotos geschossen, geratscht und Kissenbezüge bei Chartshits bunt bemalt, es wurden auch Kunststücke vorgeführt (z.B. Räder geschlagen) und beim „Flaschendrehen“ reihum Geschenke ausgepackt.

    Ich hatte das Gefühl, dass die Mädels und auch die Eltern Ihren Spaß hatten. Nach 4h brachen wir die Zelte in der AWO ab und alle gingen vergnügt und entspannt nach Hause.

    Gerne wieder – gerne auch wieder Lama. Oder etwas ganz anderes. Reime fallen mir sicher auch dazu wieder ein ;-))))))))).

    Ach ja – Ihr könnt mich für die Organisation Eurer Feier (Kinder- oder Erwachsenengeburtstag) buchen – gerne über das AWO Haus der Familie Stadtbergen.