AUFTRAGSARBEIT „HERBST“

Eine Kundin benötigte zum Verschenken eine ganz besondere Karte, eine Box und eine Flaschenverpackung. Das Thema sollte „Herbst“ sein.herbstgruss

Hier seht Ihr, was dabei entstanden ist. Den Text der Karte habe ich jedoch „geschwärzt“, also wundert Euch nicht ;-).

karte-vorderseite p1020770

Für die Flasche habe ich kurzerhand einen Stoffbeutel mit Pilzmotiv genäht und mit einem herbstlichem Anhänger „aufgehübscht“:

beutel

Und die Box sah dann so dazu aus … das ist der Deckel von oben.oberseite-box

Hier seht Ihr den Inhalt.
geschenk-innen

Und das ist die Deckelinnenseite.
deckelinnenseite

Mir gefällt dieses Projekt mit am besten von allem, was ich bisher gebastelt habe. Ich hoffe, der Kundin gefällt es ebenso.

HALLOWEEN-WORKSHOP

Hallo Ihr Lieben,

Samstag vor einer Woche hatte ich meinen Halloween-Workshop für Papas mit Kindern ab 5 Jahren im AWO Haus der Familie Stadtbergen.

Es ist nur wirklich schade, dass ich vergessen habe, ein Bild von mir mit meinem lila Hexenhut zu machen – dabei hatte ich mir den extra für diesen Workshop gekauft – mit schwarzem Schleier und Spinnen darauf (und das, wo ich eigentlich eine Spinnenphobie habe – iieek ;-). Mein Großer war mein Hexengeselle bei diesem Workshop. Er half mir, obwohl er von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr einen Näh-Workshop hatte. In der Nähwerkstatt von Brigitte Walter entstand wieder einmal ein schönes Unikat, auf das ich wirklich neidisch bin: Eine Kulturtasche aus Wachstuch:

kulturtasche-innen luca-kulturtasche

Die „Goodies“ für die Kinder hatte ich bereits vorbereitet – Matchboxen mit passendem Inhalt für Halloween – iieek ;-).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Abend vor der Veranstaltung sah ich nochmals ins Online-Programm der AWO und entdeckte, dass sich noch ein Papa mit Kind angemeldet hatte. Puh – dieses Geschenk bekam ich jetzt nicht mehr auf die Schnelle hin – es gab aber ein kleines „Trostgeschenk“ und die Matchboxen wurden einfach nachgeliefert.

Und hier seht Ihr die etwas kleineren Boxen für die Papas …

boxen-papas boxen-papas-innen

Für die Verköstigung hatte ich auch gesorgt – es gab „gruselige“ Muffins, Monsteramerikaner und als roten Saft gab es „Drachenblut“. Es verschwanden aber auch die „Gummi-Fledermäuse“ und die kleinen Candies in den Mündern.

monstermuffins monteramerikaner tisch

Der Tisch im Workshopraum war natürlich auch stilgerecht dekoriert und die weißen Mäuse durften in die Boxen gefüllt werden, die jedes Kind bastelte. Im Hintergrund seht Ihr 2 Bücher. Nach dem Basteln gab es nämlich zur Entspannung noch „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ von Axel Scheffler und Julia Donaldson.

2000877-01

Die Papas bastelten derweil – sich gut unterhaltend – Hexen- oder Zauberbesen für Ihre Kinder. Es war genial, dass „nur“ 5 Kinder und 5 Papas angemeldet waren. Das war einfach jeweils eine tolle Gruppengröße.

hexenbesen-papas

Und die Papas waren wirklich kreativ und die Besen stabil. Dies zeigte sich beim wilden Hexenritt nach Ende des Workshops ;-).

Hier seht Ihr die Halloweenboxen der Kinder, die mit weißen Mäusen gefüllt werden durften.

alle-kinderboxen boxen-kinder

Jeder Hexenbesen bzw. Zauberstab sah anders aus und auch bei den Kinderboxen hatte jede Box ihr eigenes Design und gerade das ist das Schöne am Basteln.

Hach was soll ich sagen, der Workshop hat ‚mal wieder so richtig Spaß gemacht. Ich finde, Basteln mit Kindern ist immer etwas ganz besonderes.

BASTELRUNDE

Einige von Euch wissen, dass ich mich seit meinem Einstieg bei Stampin‘ Up! mehr oder weniger regelmäßig mit drei ebenso bastelwütigen Frauen treffe. Seit dem Sommer hatten wir es aber nicht mehr geschafft, miteinander zu basteln. Und so konnte ich endlich meine Stoff-Fische aus Portugal an die Frau bringen.

souvenir

Und nein – ich hatte beim Verpacken bzw. bei der Auswahl des Spruches kein Glas Wein! Ich bin immer so lustig ;-))

HERBSTBOX

deckel-explosionsbox

Eine liebe Bastelfreundin bekam zum Einzug in Ihre neue Wohnung ein Stempelset von mir geschenkt. Um Ihr die vielen Stempelvarianten zu zeigen, bastelte ich eine Explosionsbox und stempelte darauf die verschiedenen Typovarianten.

Vielleicht etwas viel Typo, aber dafür ein tolles Ansichtsexemplar ;-)).

explosionsbox-aufgeklappt

EXPLOSIONSBOXEN

Waldzauber

Waldzauber

Herbstsonne

Herbstsonne

Ihr könnt Euch denken, dass ich aktuell gerne das Thema „Explosionsboxen“ aufgreife.

Daher möchte ich Euch die die nachfolgenden zwei Explosionsboxen nicht vorenthalten …

AUFTRAGSARBEIT

Letzte Woche durfte ich für die Agentur bauchgefühl Explosionsboxen entwerfen.
Das erinnerte mich stark an meine alten Agenturzeiten – hach …schwelg …

Gefragt war eine Box mit ca. 12 x 12 cm in weiß, hellgrün oder rosa, in der ein „Bambi“ verschickt werden sollte.

Meine Bastelmädels hätten sich gekringelt – eine Auftragsarbeit mit einer Verpackung …
.. das war früher für mich der blanke Horror. Lieber bastelte ich Karten oder Dekoration. Verpackungen waren für mich immer zu „kompliziert“, zu filigran oder zu aufwendig. Aber seitdem ich mit diversen Hilfsmitteln ausgestattet bin, gehen auch die Verpackungen locker von der Hand ;-).

Wobei ich bei diesem Auftrag auch an Grenzen kam. Papierschneider und Falzbrett sind nun einmal auf Formate bis 30 cm ausgelegt und ich musste mit 36 x 36 cm arbeiten. Hinzu kam erschwerend die starke Papiergrammatur des Kartons. Ab einer bestimmten Dicke falzt und schneidet es sich leider nicht mehr so geschmeidig.

Und so sahen die Prototypen für die angefragten Boxen aus:

box-rosa box-weiss-gruen box-weiss-mit-bambi klappbox-gruen

Und so sah dann die finale Umsetzung aus – die 5. Box musste gefaltet ins Paket – sonst hätte der Platz nicht ausgereicht. Aber das ist das Praktische an Explosionsboxen ;-)) – sie lassen sich prima zusammenfalten.

weiss-gruene-box-offen weiss-gruene-boxen

Zum Schluss hatte ich sogar noch eine gute Idee, wie ich die (wie ich finde lästigen) Klebelaschen im Deckel verdecken konnte: Ich klebte einfach einen weißen Streifen Papier in Deckelbreite ein und die Deckel sahen gleich noch besser und professioneller aus 😉 (freu). Leide habe ich vergessen dieses zu fotografieren.

Ich hoffe, die Boxen machen ihren Empfängerinnen auch so viel Freude …