WORKSHOP AM SAMSTAG

Bei wundervollem Wetter hatte Gastgeberin Jaqueline zum Workshop eingeladen und es kamen 6 Teilnehmerinnen in blendender Laune. Eines vorweg: Es war ein durchaus ambitionierter Workshop, denn es sollten 3 Projekte gebastelt werden: 2 Karten und eine Verpackung. Um 14:15 Uhr baute ich meine Materialien auf  und nahm das Wohnzimmer in Besitz, um 14:30 Uhr kamen die ersten Gäste und gegen 18:45 Uhr verließ ich die Party. Jaqueline verwöhnte uns mit einer sensationellen (selbstgebackenen !) Torte und es entstanden superschöne Werke. Es war ein sehr entspannter und schöner Nachmittag in einer sehr geselligen Runde ;-)).

Aber seht selbst …

  1. PROJEKT „GÄNSEBLÜMCHEN“
    Meine Gastgeberin hatte sich als Vorlage eine Karte meiner Demokollegin Alexandra Pilzweger ausgesucht. Alexandra hat nicht nur ein tolles Layout Ihres Blogs, Sie bastelt auch wunderschöne Werke aus Papier. Und hier seht Ihr die Vorlage, die gewerkelt werden sollte:

    Anfänglich dachte ich mir „o.k. eine Karte mit Blümchen – nett, aber mehr auch nicht“. Aber als ich dann anfing zu werkeln, hatte ich so viele Ideen, der Karte auch meine Handschrift zu verleihen, dass ich für den Workshop (quasi als Inspiration) 4 Karten bastelte – jeweils mit unterschiedlichen Hintergründen und kleinen, abweichenden Details. Und am Ende hatte die Gänseblümchenstanze mein Herz erobert ;-)).

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    Und hier seht Ihr die Ergebnisse der Partygäste:

    Jede Karte trägt eine andere Handschrift und sieht wunderschön aus.

  2. ROJEKT „SCHWEINEKARTE“Bei meiner Ideensammlung stolperte ich im Internet über die Karte meiner Demokollegin Sigrid Joch .
    So eine ähnliche Karte wollte ich werkeln. Und heraus kamen 2 Entwürfe, die ich auf der Stempelparty präsentierte …

    So jetzt haben wir das Malheur … mmh – irgendwie habe ich gar kein Foto meiner 2. Vorlage (kommt nachträglich ;-)).

    Und hier seht Ihr die Ergebnisse des Nachmittags:

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

  3. PROJEKT „FENSTERBOX“Nachdem ich wußte, dass wir allein mit den Karten gut zu tun haben werden, wählte ich für die Verpackung eine Fensterschachtel, die relativ einfach mit Framelits und BigShot ausgestanzt war. Diese Box konnten die Teilnehmerinnen entweder passend zur Gänseblümchenkarte oder zur Schweinekarte gestalten. Aber seht selbst:

    Wenn Ihr eine der Boxen ganz genau anseht, dann entdeckt Ihr vielleicht die zusätzlich montierten Flügelchen, die dem Schwein eine sehr lebendige Ausstrahlung verleihen ;-)).

    Was soll ich sagen, sensationelle Ergebnisse mit tollen Teilnehmerinnen und einer super Gastgeberin – natürlich an einem wunderschönen Tag. Was will man mehr ;-)).

WORKSHOP TWERCS

Vor einiger Zeit hatte ich Euch zu einem Twercs-Workshop eingeladen und der fand gestern mit 5 Teilnehmerinnen statt. Wetter und Twercs-Coach Heribert Buchberger taten Ihr Übriges, das es ein sehr vergnüglicher Abend auf der Terrasse wurde.

Natürlich gibt es Überschneidungen oder „Sets, die einfach perfekt passen“ und dies ist bei nachfolgendem Stempel sowie den zugehörigen Stanzen eindeutig der Fall. Und so erhielten alle Teilnehmerinnen auch das passende Goodie von Stampin‘ Up! ;-)) zum Workshop von Twercs …

Und hier seht Ihr den Bilderrahmen, den wir alle gewerkelt haben. Twercs bietet ein Werkzeug-Set, das auch perfekt zum Basteln mit Papier taugt, wie wir mit der Heißklebepistole ausprobieren konnten.

Es war ein toller DIY-Abend, der – wenn Ihr Interesse habt – gerne von meiner Seite (mit einem anderen Projekt) wiederholt wird.

PARTYALARM

Ihr Lieben,

die Katalogparty am Samstag wurde ganz spontan zu einem „Special“ am Freitag Abend um 20 Uhr geändert – nämlich zu einem der „berühmt-berüchtigten“ Workshops von Ester & Conny ;-)) bei Conny zu Hause.

Es gibt wie immer lecker Finger-Food, Prickelwasser, Tee, Wasser und den neuen Katalog. Es gibt auch bereits einige Dinge aus dem neuen Katalog zu sehen. Ihr könnt selbst basteln, die neuen Sets live und in Farbe ansehen und probieren. Es wird keine Langeweile aufkommen. Spaß wird garantiert ;-)) – eine Verlosung übrigens auch ,-).

An „Material- und Verpflegungskosten“ fallen 7,50 EURO / Person an.

Wir freuen uns unbandig auf Euch!

Tina & die „Bastelmädels“

 

MONSTERWORKSHOP

Vor kurzem durfte ich 2 Workshops veranstalten und mit einem meiner Lieblingssets  „Yummy in my Tummy“ basteln … wir erstellten Boxen und Karten. Inspiriert dazu hatte mich meine Demokollegin Nicole, die generell sehr ausgefallene und schöne Projekte erstellt. Und das waren die 2 Workshop-Projekte:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es machte einen riesigen Spaß und Conny sorgte wieder einmal für tolles Bildmaterial. Dank Dir dafür!

Ach ja und die Wokshopteilnehmerinnen bekamen dieses Goodie von mir:

goodies-01 goodies-02

WELPENFIEBER

Einige von Euch haben sich bestimmt gefragt, warum ich aktuell nicht mehr Beiträge poste. Das liegt daran, dass ich mich v.a. im Moment auf das Leben in der realen Welt konzentriere und der „virtuelle Raum“ hier einfach zurückstehen muss. Da bin ich einfach „old-fashioned“ ;-).

Im Februar war ich für zwei große SAB-Workshops mit anspruchsvollen Projekten (mehr dazu später) gebucht. Ideen und kreative Umsetzungen benötigen Zeit und Zeit ist mit einer Familie das kostbarste Gut – v.a., wenn man als vielseitig interessierte Mama selbst nicht zu kurz kommen soll.

Ich war seit Beginn meiner Basteltätigkeit immer hin- und hergerissen zwischen „Stubenhockerei“ und Aktivitäten in der Natur. Und bei mir würde immer ganz klar die Natur bzw. die Aktivität mit meiner Familie gewinnen. Ganz ketzerisch habe ich ab und zu gesagt „Basteln macht fett“ und da ist echt etwas Wahres ‚dran. Man sitzt viel zu oft, dann nascht man noch dazu oder trinkt ein Gläschen „Prickelwasser“, anstatt sich zu bewegen.
V.a. als Demo hat man neben Workshopvor-/ auch noch die Nachbereitung, die Organisation und die Buchhaltung auf dem Tisch
Als „Nicht-Gazellenartiger Typ“ darf ich das auch offen aussprechen – eigene Erfahrung und Beobachtung bei den großen Stempeltreffen …

futterplatz

Viele wissen es bereits: Im Hause Cieleback wird im März Nachwuchs erwartet. Nein, nicht das, was Ihr denkt ;-). Im März bereichert unser Familienrudel ein kleiner Labradorwelpe und dafür wollten wir uns bestens präparieren. In den letzten Monaten haben Luca und ich daher den Hundeführerschein erworben und einen „Erste-Hilfe-Kurs“ für Hunde besucht. Meine tägliche Lektüre bestand im Lesen von Fachliteratur übers „Barfen“, „Welpenerziehung“, „Der Labrador“ und vielerlei mehr …

welpenglueck

Das Haus wurde „welpengerecht“ umgeräumt, die notwendige Ausstattung besorgt. Im März ist es nun soweit und unsere Familie und unser Leben wird (um ein Mitglied) reicher.
Auch wenn mit der Verantwortung für ein Haustier der ein oder andere Kompromiss einzugehen ist, so überwiegt einfach das Positive, das ein Tier – v.a. ein Hund – in die Familie bringt. Die Kinder lernen (noch mehr) Verantwortung, haben einen Spiel- und Weggefährten, wir werden neue Sportarten ausprobieren (Hundesport) und werden neue Kontakte knüpfen. Und ganz uneigennützig steuere ich damit dem „fett werden“ entgegen ;-)): nicht nur die Gehirnzellen wurden die letzten Monate extrem gut beschäftigt, auch mein Körper wird sich in den nächsten Monaten sehr viel in der Natur bewegen. Na gut, so richtig werden Caspar (Bild gelbes Halsband) und ich erst loslegen können, wenn er 1,5 Jahre alt ist, aber bis dahin hoffe ich, dass wir die Welt zusammen in einem niederländischen Lastenfahrrad und per Bollerwagen erkunden werden, denn Welpen dürfen pro Lebensmonat nur ca. 5 Minuten „Gassi gehen“. Bis dahin lastet man den Welpen v.a. mit „Gehirnsport“ aus …

freunde

Es wird auf jeden Fall eine spannende, abenteuerliche und sicher turbulente Zeit und ich werde sehen müssen, wie ich meine Balance aus Basteln, Sport, Familie, Welpe und diversen anderen Interessen auf die Reihe bekomme. Von daher wundert Euch nicht, wenn ich Euch nicht ständig mit neuen Posts versorge. Die wichtigsten Infos von Stampin‘ Up! werdet Ihr auf jeden Fall bekommen und ich werde auch nach wie vor meine Kurse im AWO Haus der Familie in Stadtbergen anbieten.

Wie oft ich jedoch in den nächsten Monaten selbst Workshops anbieten werde, weiß ich offen gesagt noch nicht, denn von Mitte März bis ca. Mai ist auf jeden Fall erst einmal Workshoppause, da der Welpe dann bei uns seine Eingewöhnungszeit bekommt. Außerdem findet am 08. April im Abraxas noch ein Ostermarkt statt, auf dem auch ich mit einem Verkaufsstand und einer Bastelecke vertreten bin. Da werde ich aktuell so vorarbeiten, dass ich Luft habe, wenn Caspar bei uns einzieht.

traumhund-karo traumhund-mango

Bestellen dürft Ihr aber nach wie vor auf jeden Fall jederzeit bei mir ;-)) und auch für Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung. Und es gibt ja auch Jahreszeiten oder Tage, an denen es einfach nicht so spaßig ist, stundenlang draußen unterwegs zu sein ;-)) und da lässt es sich auch nach wie vor prächtig basteln. Vielleicht werde ich irgendwann auch noch einen Kurs „Basteln für Haustierfreunde“ abhalten – who knows ;-)).

Haha – das Leben gewinnt einfach durch Veränderung. Das zeigt einem immer wieder, dass man lebendig ist und dass das Leben einfach wahnsinnig facettenreich ist. Zudem möchte ich nicht, dass Basteln zum „Zwang“ wird, sondern nach wie vor frisch und kreativ bleibt. Und das bekomme ich nur über einen aktiven Ausgleich hin. Nur so bleibe ich in Balance. Man sieht jetzt auch viele Dinge aus einer anderen Perspektive. So hat das Wort „Hundstage“ plötzlich eine positive Bedeutung für uns – lach.

In diese Sinne wünsche ich Euch auch viele positive Veränderungen in diesem Jahr und freue mich auf jeden Fall auf ein Wiedersehen mit allen Bastlerinnen.

Liebe Grüße und bis bald …
Tina

WORKSHOPS 2017

Fuchsmasken

Heute sitze ich über der Planung für das neue Jahr.
Denn schon bald finden neue Workshops statt.
Im Zusammenhang mit der SAB-Zeit habe ich bereits 2 Partytermine im Januar und Februar und es gibt wieder einen Kinder-Workshop im AWO Haus der Familie Stadtbergen.

awo-kurs-03

Ich freue mich wie immer auf rege Teilnahme und lustige Nachmittage oder Abende mit Euch!

Wer von Euch jetzt noch seine eigene Sale-A-Bration-Party buchen möchte – bei Euch oder in meinen Räumen – der möge es mir bitte mitteilen, denn das neue Jahr ist bereits „durchgeplant“ ;-)). Dankeschön!

TOTALER SYSTEMABSTURZ

Es kam wie es kommen musste. Zu viele Nachtschichten und zu viel Stress rächen sich. Nicht nur meinen Großen hat eine Grippe dahingerafft, sondern auch ich fühle mich besch … eiden.

Von daher werde ich mich jetzt erst einmal pflegen und hegen – sofern dies in den Tagen vor Weihnachten überhaupt möglich ist. Denn schließlich ist noch ein Kind mit dem „Mamataxi“ zu diversen Terminen zu befördern und ein Kind zu pflegen – auch wenn man selber krank ist.

Von daher kann es auch der letzte Post in diesem Jahr sein – who knows. Ich werde Euch aber natürlich über wichtige Ereignisse Stampin‘ Up! betreffend auf dem Laufenden halten.

Habt eine schöne Adventszeit, wundervolle und friedliche Weihnachtstage und kommt auf jeden Fall gut und v.a. gesund ins neue Jahr!

Danke an alle meine neuen und treuen Bastlerinnen. Ich freue mich schon auf die neuen Produkte und auf die SAB-Zeit mit Euch. Apropos Workshops: Am 21. Januar dreht sich alles um den Fuchs im AWO Haus der Familie in Stadtbergen. Schaut einfach online dort ins Programm.

Alles Liebe

Tina