HERBSTZEIT = DRACHENZEIT

Am letzten Freitag durfte ich mit 4 kleinen Bastlern und Bastlerinnen sowie deren Mamas im AWO Haus der Familie Stadtbergen Fensterdrachen und Blättergirlanden basteln.

Das Muster des Drachens kann ich Euch heute schon einmal zeigen, die Werke der kleinen Künstler müssen sich leider noch ein paar Tage gedulden, da ich aktuell leider Probleme mit meinem Foto habe.

Es war auf jeden Fall ein toller Kurs und es hat richtig Spaß gemacht ;-)).

Und hier kommt noch die Anleitung für den Fensterdrachen …

Material

• Schwarzes Tonpapier
• Buntes Transparentpapier
• Tacker mit Miniklammern oder Flachkopfklammern/Musterbeutelklammern für „Versandtaschen“
• Flüssigkleber oder doppelseitiges Klebeband
• Papierschneider
• Bastelschere
• Farbkarton
• Lochstanzer
• Stempel oder mit Computer ausgedruckter Spruch bzw. kleines Bild
• Stanze oder runde Form
• Wolle/Juteband für Drachenschwanz

Maße

Breite der Tonpapierstreifen: 2 cm
Mittelsteg /vertikal: 1x 27 cm
Mittelsteg/horizontal: 1x 23 cm
Außenstege/unten: 2x 20 cm
Außenstege/oben: 2x 15 cm

Die Maße sind natürlich je nach Drachengröße variabel …

Alle Tonpapierstege mit 2 cm Breite auf dem Papierschneider aus einem Blatt Tonpapier schneiden, aufeinander legen und miteinander verbinden (klammern oder tackern), Tonpapier auf Drachen legen und mit Stift die Freiflächen umfahren (an Klebeflächenzugabe denken), Transparentpapier ausschneiden und aufkleben – evtl. die Klebeflächen auf der Rückseite mit schwarzem Tonpapier verdecken. Im unteren Bereich ein Loch für den Drachenschwanz stanzen und mittig ein „Dekoteil“ anbringen – hier kann man auch einen Schmuckstein aufkleben o.ä.

Viel Spaß beim Basteln!

Vielleicht sehen wir uns ja bei meinem nächsten Workshop wieder  …

Ich würde mich freuen!

 

 

Advertisements

MIDSOMMERFEST

Bestimmt kennt Ihr alle den Schweden, der ein gelb-blaues Logo hat. Bei dem die Kinder Köttbullar lieben und das Smalland mit dem Bällebad.

Bei eben diesem Schweden sind wir letzte Woche aus Versehen zum Midsommerfest gelandet. Eigentlich wollten wir nur nach einer Mail „Gratisgeschenke für die Kinder“ abholen ;-)) – es wurde dann aber doch ein sehr vergnüglicher Nachmittag in diesem Möbelhaus, denn dort wurde Midsommer gefeiert.

D.h. – es gab verschiedene Bastelstationen, es gab leckere Cocktails und es gab viel zu sehen.

Diese 2 Kissen haben meine 2 Jungs selbst mit Textilfarbe gestaltet. Sie sind so schön geworden …

Ich glaube, ich bin im nächsten Jahr wieder beim Midsommerfest mit dabei ;-)). Vielleicht ohne die Jungs – eine Bastelauszeit nur für mich ;-)))

AWO WORKSHOP

Letzte Woche hatte ich wieder einmal einen Workshop bei der AWO im Haus der Familie Stadtbergen. Mein „Basteln für die Kleinsten“ sollte dieses Mal im Freien stattfinden und wir wollten so richtig mit Wasser pritscheln. Wäre super gewesen, wenn es nicht genau an diesem Tag kalt und windig gewesen wäre. Also verlegte ich die „Wasserwelt“ kurzerhand ins Gebäude und baute kurzerhand eine „Indoor Poolparty“ auf, aber seht selbst …

Es war so nett – die Kinder kamen zur Tür herein, sahen den kleinen Pool und hatten sofort glänzende Augen. Einige wollten sofort ins Wasser ;-)), was sie später nachholten.

Hier seht Ihr meinen Materialtisch …


… mit meinem praktischen Twerx-Koffer. Die Heißklebepistole half uns später beim Boote bauen.

Natürlich hatten wir für den Schiffsbau – bzw. für die Segel – einen maritimen Stoff und ein „Fischernetz“. Die kleinen, bunten Plastikboote waren für meine jungen Gäste bestimmt und warteten darauf, Ihre Schiffstaufe im Pool zu bekommen.

Als Stärkung gab es supersüße Wassermelonen und frische Erdbeeren.


So schmeckte der Kurs richtig nach Sonne und Sommer und es machte gar nichts aus, dass wir nicht nach Draußen gingen.

Auf den Basteltischen gab es für die Teilnehmer kleine, maritime Boxen mit Frigeobrause und einem (von mir selbst gegossenen) Betonfisch. Jede Box war mit Namen personalisiert.

Und das war unsere Schiffsflotte, die nach dem Basteln gleich im Pool getestet wurde …

Wie immer war es ein toller Workshop mit sehr aufmerksamen und „bastelwütigen“ Kinder-Mama-Kombis. Es hat viel Spaß gemacht. Ich freue mich schon auf meinen nächsten Kurs.

 

PARTYYYYYYALAAAAARM

Am gestrigen Sonntag war bei mir im wahrsten Sinne des Wortes „Partyalarm“, denn ich hatte eine Vormittags-Katalogparty und eine Party am Nachmittag, bei der Ester & Conny Gastgeberinnen waren.

Für mich bedeutete dies im Vorfeld basteln ohne Ende, da ich natürlich so viele Produkte wie möglich aus dem neuen Katalog vorstellen wollte. Dazu kam die Vorbereitung für den Stamparatus und das Erstellen von ca. 30 Color Coaches. Puh.

„Pünktlich“ um 2 Uhr nachts vor dem 1. Workshop wurde ich dann auch fertig ;-)).

Hier seht Ihr die Color Coaches, die meine Demokollegin Anna Hofmann wunderbar zum Blankodruck vorbereitet hatte. Ich fand es super, dass Anna die Datei für uns Demos zur Verfügung gestellt hat. Dank Dir dafür!

Und das waren die kleinen Gästegoodies, die alle Teilnehmerinnen zum neuen Katalog von mir erhielten:

Ich liebe die Mäuse im neuen Set „Sweet Storybook“;-).

In beiden Kursen tobten wir uns gehörig mit dem tollen Stempelset „Alle meine Geburtstagsgrüsse“ aus. Dieses Set ist sehr „anfängerfreundlich“, da man keine Big Shot benötigt, sondern die Blumen einfach händisch ausschneidet.

Im Vormittagskurs entstanden die folgenden wundervollen Karten …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

… und ebenso wundervollen Boxen, die ich bei meiner Kollegin Sam Hammond Donald entdeckt habe.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es war (wie immer) eine total nette Runde und es tat mir total leid, dass ich mittags das gemütliche Beisammensein auflösen musste, da ich quasi von einem zum nächsten Workshop eilte.

Also schnell zusammengepackt und ab ins Pfarrzentrum. Dort hatte man mir zum Glück das Tobiaszimmer überlassen, denn 15 Personen sprengen einfach die Größe unseres Esszimmertisches.

Ester & Conny hatten (ebenfalls wie immer) alles so liebevoll vorbereitet. Es wurde – passend zum WM-Spiel Deutschland-Mexiko) eine Girlande gebastelt und aufgehängt,

Conny trug ein Fußball-Shirt und es gab sogar Süßigkeiten in Deutschlandfarben. Lecker waren die selbst gebackenen Teilchen und es herrschte eine angenehme und schöne Atmosphäre.

Dies ist ein kurzer Blick auf

Da wir im Nachmittagskurs so viele waren, hatten Ester und Conny bereits Boxen vorbereitet und es galt nur noch, die Banderolen und die Verzierung drumherum zu werkeln.

Eine Karte bastelte auch jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer. Schön war, dass auch 2 Kinder ganz motiviert und mit tollen Ergebnissen mutgebastelt haben. Aber seht selbst …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es war ein toller Nachmittag und wir waren pünktlich zum WM-Spiel fertig ;-)).

Danke Conny für die schönen Fotos!

Hier noch ein paar Einblicke in meine Bastelwerke mit den neuen Produkten. Aber die stelle ich Euch dann demnächst vor.

 

NEUER WORKSHOP

In den letzten Tagen bin ich immer wieder auf meinen nächsten Workshop angesprochen worden und jetzt bin ich mit der Planung in den letzten Zügen.

Am 17. Juni finden im Pfarrzentrum 2 Workshops statt. Workshop 1 startet von 10:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr und Workshop 2 findet von 14:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr statt.

Thema sind diesmal zarte Blumen und ich habe mich mittlerweile total in dieses wundervolle Stempelset „Alle meine Geburtstagsgrüße“ verliebt.

Alle Workshopteilnehmerinnen erhalten an diesem Tag

  1. den neuen Stampin‘ Up!-Katalog
  2. einen eigenen Color Coach mit ALLEN! Farben
  3. neue Inspirationen zu den Produkten aus dem neuen Katalog

Beim Workshop werden wir eine Karte und eine zugehörige Kartenbox basteln. Welche Karte es sein wird und wie die Kartenbox letztendlich aussehen wird, verrate ich an dieser Stelle noch nicht.



Ihr habt wie immer Zeit für einen Ratsch und werdet wie immer bestens verköstigt. Die Kosten für den Workshop betragen 10.- EURO pro Person.

Der Nachmittagsworkshop wird von Conny und Ester veranstaltet – sendet Eure Anmeldungen für Workshop 2 daher bitte direkt an Ester oder Conny. Wenn Ihr Interesse am Workshop 1 (vormittags) habt, dann kontaktiert bitte mich.

Pro Workshop können maximal 15 Bastlerinnen teilnehmen – Color Coaches gibt es für 30 Personen. Bitte nehmt nur einen Color Coach mit, wenn Ihr wirklich Bedarf dafür habt.

Mein Dank gilt an dieser Stelle meiner Demokollegin Anna Hofmann, die die Vorlage für die Color Coaches entwickelt hat. Dank Dir dafür Anna. Ich weiß jetzt auch, was für eine Arbeit hinter den Color Coaches steckt ;-))).

Ich freue mich aufs Basteln mit Euch!

Liebe Grüße

Tina

 

AWO WORKSHOP

Am Freitag hatte ich wieder einmal Workshop bei der AWO – Basteln für die Kleinsten. Ich hatte ein spannendes Thema vorbereitet – ein Scrapbookingbild. Sprich die Mamas durften mit den Kindern ein Bild mit Stempeln, Stanzen und Framelits so gestalten, dass noch ein Foto integriert werden kann.

Nachdem es die letzten Tage so viel geregnet hat, bekamen alle Teilnehmer einen kleinen Frosch von mir, der mit Muscheln gefüllt war. Die sollten das Sommergefühl zurückbringen ;-)).

Der Tisch war mit vielen Farben und reichlich Arbeitsmaterial bestückt, so dass die Teilnehmer frei bei der Gestaltung waren. Es gab Stempel und Stanzen für jeden Anlass und alle Bilder konnten dank Buchstaben-Framelits personalisiert werden.

Die Vorlage sollte als Inspiration dienen …

Alle Kinder waren so eifrig dabei und hatten ganz klare Vorstellungen von IHREM Bild – ich war wirklich erstaunt. Und die Bilder sind alle sooooooo schön geworden!

Der Workshop hat wie immer RIESIG Spaß gemacht und ich freue mich schon aufs Wiedersehen im nächsten Monat.