GEBURTSTAGSNACHLESE

Bestimmt hat sich die ein oder andere schon gewundert, warum ich in letzter Zeit relativ wenig veröffentlicht habe. Grund war das herrliche Wetter und 2 Geburtstage. Ich hatte doch im Februar einen runden Geburtstag, den ich jetzt am 05. Mai in der Schlemmerhütte Langweid nachgefeiert habe und Matteo hat es ebenso wie ich gemacht. Auch er hatte schon im Februar Geburtstag und hat letztes Wochenende mit „schwitzenden“ Schlittenhunden nachgefeiert.

Da gab es natürlich viel vor- (Demo, Blumen, Goodies u.v.m.) und jetzt viel nachzubereiten (Dankeskarten, Fotobücher usw.). Am Tag vor der Feier war ich noch im Blumengroßmarkt, um die Tischdeko/Blumenschmuck selbst anzufertigen – so schöööön, aber seht selbst …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Da ich nicht weiß, ob meinen Gästen eine Veröffentlichung recht wäre, lasse ich es einfach, aber ich denke, Ihr könnt Euch gut vorstellen, dass es sich mit 37 Gästen gut gefeiert hat ;-)).

Conny, Dir ganz lieben Dank für die traumhaft schönen Fotos. Ich habe schon ein supertolles Fotobuch gebastelt und kann es kaum erwarten, dass es gedruckt wird.

Es war ein wunderschöner Tag, auch wenn man letztendlich zu wenig Zeit für jeden Einzelnen hatte. Man muss einfach öfter feiern!

Ach ja, die Schlemmerhütte kann ich Euch für Feste aller Art wärmstens empfehlen. Familie Kalchschmid ist sehr bemüht, alle Wünsche zu erfüllen, die Küche ist lecker und das Ambiente wunderschön.Wir kommen gerne wieder!

Und für den Kindergeburtstag mit Schlittenhunden kann ich Euch Nico Radant von https://www.funday-events.de empfehlen. Ein Erlebnis, das man nicht mehr vergisst. Leider war es für die Schlittenhunde an diesem Tag viel zu heiß, so dass wir keine Trainingswagenfahrten machen konnten, aber je 2 Kinder durften eine Wanderung mit Zughund machen und das war auch ein Erlebnis. Am Ende durften wir noch einen Dogscooter testen und Stockbrot und Würschtel am Lagerfeuer grillen. Ich bin mir nur nicht sicher, wohin mich Caspar mit einem Dogscooter zieht – vielleicht nehmen wir ja doch einmal mit ihm ein paar Unterrichtseinheiten bei Nico ;-)).

Die 2 Bilder sind alt und von Lucas Geburtstag,d er dort auch schon gefeiert hat. Matteos Bilder muss ich erst von der Kamera ziehen ;-)).

 

Advertisements

GETEILTE LEIDENSCHAFT


Ihr könnt bereits vor Erscheinen des neuen Kataloges einige Produkte erwerben.

04.01.18_CUSTOMER_FLYER_SHAREWHATYOULOVE_DE

EINZELHEITEN ZUM OFFIZIELLEN VERKAUFSZEITRAUM

Einzeln erhältliche Artikel sind nur im Vorverkaufszeitraum verfügbar. (Sie können erst wieder aus dem Jahreskatalog 2018-2019 bestellt werden, der am 01. Juni erscheint.)
Die Produktpakete können per Demonstratoren-, Kunden-, Workshop- oder Online-Bestellung bestellt werden.
Die Produktpakete können auch als Teil eines Startersets für neue Demonstratoren bestellt werden (die Gratisprodukte werden der Bestellung hinzugefügt).
Die Produktpakete können exklusiv nur im Rahmen der Vorabaktion zur Produktreihe bestellt werden und sind nach dem 31. Mai 2018 nicht mehr erhältlich. Einzelne Artikel der Produktreihe Geteilte Leidenschaft können erst wieder aus dem Jahreskatalog 2018-2019 bestellt werden, der am 01. Juni erscheint.
Im Rahmen der Aktion gibt es keinen Mindestbestellwert.
Während des offiziellen Verkaufszeitraums wird es keine Mengenbegrenzungen geben.
Wenn einzelne Artikel in den Paketen während des Verkaufszeitraums nicht mehr vorrätig sind, werden die verfügbaren Artikel direkt versendet; die Artikel mit dem Status „Nachlieferung“ werden versendet, sobald sie verfügbar sind.

Bestellfristen im offiziellen Verkaufszeitraum

Telefonisch: Donnerstag, 31. Mai 2018, 17.50 Uhr (MEZ)/16.50 Uhr (WEZ)
OEX oder online: Donnerstag, 31. Mai 2018, 23.50 Uhr (MEZ)/22.50 Uhr (WEZ)

WICHTIGER HINWEIS: Obwohl die Preise für andere zum Katalog gehörigen Angebote etwas erhöht werden (z. B. zum Premierenvorverkauf und zum Vorverkauf aus dem Jahreskatalog 2018–2019 ), bleibt der Preis für fast jeden Artikel aus der Produktreihe Geteilte Leidenschaft unverändert. Die einzigen Ausnahmen bilden das klassische Stempelkissen in Olivgrün (Art.-Nr. 147090) und alle Stempelkissen der In Color Kollektion 2018–2019 (Art.-Nr. 147153).

 

Wenn Ihr dieses exklusive Produktpaket bestellen möchtet, dann meldet Euch einfach per Mail bei mir!

Und hier seht Ihr noch ein paar Projektbeispiele …

 

NEUER KATALOG

Ihr Lieben,

ich weiß, dass viele von Euch schon sehnsüchtig auf den neuen Katalog warten. Aber das Warten hat bald ein Ende ,-), denn 
Ihr könnt ihn gerne am Montag, den 04. Juni zwischen 10 Uhr und 12 Uhr bei mir abholen.

Bei dieser Gelegenheit zeige ich Euch neue Produktbeispiele, die neuen Farben und den Stamparatus.

Ihr könnt viele Stempel, Stanzen und Framelits anschauen oder auch ausprobieren.

Natürlich wäre es schön, wenn Ihr auch ein paar Minuten für eine Tasse Kaffee und einen Ratsch mitbringen würdet.

Wer an dem Termin arbeiten muss oder keine Zeit hat, kann mich gerne anmailen und ich bringe Euch den Katalog einfach vorbei.

Wahrscheinlich findet am Sonntag, den 17. Juni dann der erste „Conny & Ester-Workshop“ mit neuen Produkten und Farben statt.

Ich freue mich auf Euch!

Bitte gebt mir kurz Bescheid, ob Ihr am Montag vorbeischaut!

 

 

NACHLESE ON STAGE

So langsam komme ich dazu, meine Fotobestände aufzuarbeiten, aber ich muss gestehen, dass ich bei dem herrlichen Wetter lieber etwas anderes mache, als Bilder klein zu rechnen ;-)). Daher so nach und nach für Euch noch Inspirationen – bzw. Bilder der Vorfreude auf den neuen Stampin‘ Up! Jahreskatalog und viele schöne, neue Produkte.

Und hier seht Ihr die Schauwände, die es bei On Stage zu bestaunen gab. Meine Demokolleginnen haben sich hier sehr viel Mühe und Arbeit gemacht …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Viel Spaß beim Durchblättern!

AWO WORKSHOP

Am Freitag durfte ich bei der AWO im Haus der Familie Stadtbergen
wieder einen Workshop „Basteln mit den Kleinsten“ (2 bis 3,5 Jahre) abhalten. Bei der Vorbereitung im Vorfeld musste ich wirklich lachen, denn die Planung für den Workshop erfolgte fast ein Jahr im Voraus und keiner konnte natürlich ahnen, wie das Wetter sein würde. Ich hatte bei der Planung einen April vor Augen, im dem es kälter sein würde und das Wetter Kapriolen schlug – zumindest zogen vor meinem geistigen Auge Wolken am Himmel vorüber und daher lautete das Motto des Workshops auch „Regentropfen, die ans Fenster klopfen“. Ich war wirklich froh, dass sich trotz des Sommerwetters und des „irrwitzigen“ Mottos 6 junge Herren und Damen samt Ihren Mamas einfanden, die mit mir vergebens nach Wolken am Himmel suchten.

Da keine Wolken am Himmel zu sehen waren, bekamen meine Gäste zu Beginn des Workshops kleine Begrüßungskarten – mit Wolkenmotiven …

Um etwas in „Schlechtwetterstimmung“ zu kommen, las ich aus dem Buch „Die kleine Wolke“ vor und es gab ein paar Gummibärchen in Wolkenform zum Naschen.

Danach bastelten wir mit den Papprollen von Haushaltsrollen, mit Nägeln, Papier, Washi-Tape, Reis, Federn und ausgestanzten Wolken einen „Regenmacher“. Ich war von der super Teamarbeit zwischen Kindern und Mamas wirklich überrascht. Alle waren begeistert bei der Sache und eine Röhre sah schöner aus als die andere. Für kleine Bastler kann ich übrigens diese Papprollen sehr empfehlen, denn weil die Pappe nicht ganz so hart ist, können auch kleine Finger die Nägel in die Röhre drücken – ganz ohne Werkzeug und die Linien auf den Rollen sind eine super Orientierungslinie für die Nägel, die man von außen einstecken muss, um später ein schönes Geräusch zu erzeugen. Beim Reis reichte – je nach Belieben – 1/2 bis 1 Beutel Reis wunderbar als Füllung aus.

Danach waren wir in bester Stimmung und ich zeigte den Kindern, wie man den Regentanz tanzt. Mich würde interessieren, ob die Jungs und Mädels zu Hause ausprobiert haben, ob man mit der Röhre und dem Regentanz tatsächlich Regen herbeizaubern kann. Ich befürchte, dass meine kompletten Teilnehmer diesen Versuch gestartet haben, denn für heute Nacht wurde bereits Regen gemeldet ;-)).

Die Regenmacher waren einfach zu perfekt …

Vielleicht habt Ihr ja jetzt auch Lust bekommen zusammen mit Eurem Kind beim nächsten AWO-Workshop „Basteln mit den Kleinsten“ dabei zu sein. Das Thema am 18.05.2018 – 16:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr – lautet „Muttertag, Vatertag, weil ich Euch so sehr mag“. An diesem Tag basteln wir zusammen ein individuelles Familienbild. Ihr könnt Euch gerne Online bei der AWO anmelden.

Ich freue mich wieder auf meine kleinen & großen Gäste.

 

NEUE FARBEN

Vor ein paar Tagen hatte ich Euch angedeutet, dass es mit Erscheinen des neuen Kataloges auch eine Farberneuerung geben wird. Dazu möchte ich nun etwas näher eingehen.

  • Die Farben werden im Jahreskatalog 2018–2019 aktualisiert.
  • Das Angebot an Stammfarben wurde seit 2013 nicht mehr geändert.
  • Stampin‘ Up! plant, das Farbangebot alle drei bis fünf Jahre zu aktualisieren.
  • Wenn viele der Stammfarben geändert werden, sprechen wir von einer Farberneuerung. Wenn sich nur ein paar Stammfarben ändern, sprechen wir von einer Farbauffrischung.
  • Das Konzept für die In Color Farben bleibt gleich: Stampin‘ Up! wird auch künftig jedes Jahr fünf neue In Color Farben einführen, die dann zwei Jahre lang erhältlich sind. Die fünf aktuellen In Color Farben aus dem Zeitraum 2017–2019 werden weiterhin erhältlich sein. Zeitgleich mit dieser Farberneuerung führ Stampin‘ Up! außerdem fünf neue In Color Farben 2018–2020 ein.


FARBERNEUERUNG KURZ UND BÜNDIG

  • 27 der bestehenden Stammfarben bleiben in Angebot
  • 13 Stammfarben werden aus dem Sortiment genommen
  • 10 neue Stammfarben
  • Sechs wiederkehrende In Color Farben, die nun Stammfarben sind (in der Vergangenheit angebotene Farben, die wieder erhältlich sein werden)






Freut Euch auf den neuen Katalog, der am 01. Juni erscheint, denn dort erwartet Euch neben den neuen Farben bestimmt auch noch die ein oder andere Produktüberraschung ;-))).

NEUE STEMPELKISSEN

KLASSISCHES STEMPELKISSEN IM NEU GESTALTETEN BEHÄLTER

Einige haben es vielleicht schon auf Facebook gelesen – im neuen Jahreskatalog 2018/2019 wird es neue Stempelkissen geben.

Bei der On Stage-Veranstaltung in Wiesbaden haben wir bereits mit den neuen Stempelkissen arbeiten dürfen und ich muss sagen, ich bin begeistert.

WARUM HAT STAMPIN‘ UP! DEN BEHÄLTER VERÄNDERT?

Die Matrize zur Herstellung des Behälters stand kurz vor dem Ablaufdatum. Eine Matrize kann nur für eine begrenzte Anzahl an Fertigungszyklen verwendet werden, bevor sie ersetzt werden muss. Stampin‘ Up! musste also entscheiden, ob diese Matrize nachbestellt wird oder ob das Design verbessert werden sollte. Und eben dazu hat sich Stampin‘ Up! entschlossen. Zum Glück muss ich sagen ;-)).

Außerdem wollte Stampin‘ Up! den neu gestalteten Behälter auf die Farberneuerung und Verbesserungen an der Tinte abstimmen. Darüber hinaus fallen diese Änderungen zeitlich mit dem Stampin’ Up!-Rebranding und der Aktualisierung der Verpackungen zusammen. Dadurch braucht Ihr nur einmal Geld zu investieren, um die neuen Farben und Stempelkissen zu erhalten. (Hätte Stampin‘ Up! z. B. letztes Jahr die Farben erneuert und in diesem Jahr die Behälter geändert und die Tinte verbessert, dann hättet Ihr die Stempelkissen eventuell zweimal gekauft, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.)

WAS GENAU IST AM NEUEN BEHÄLTER BESSER?

Die anvisierten Ziele waren:

  • Leichteres Öffnen. Das neue Stempelkissen lässt sich einfacher und intuitiver öffnen – man legt einfach seinen Daumen in die „Lippe“ vorn am Behälter und schiebt den Deckel zum Öffnen nach oben.
  • Ein besserer Halt des Deckels auf dem Unterteil. Beim neuen Design löst sich der Deckel nicht mehr aus Versehen, was ein häufiges Problem beim bisherigen Behälter war. Im Laufe des weiteren Gebrauchs lässt sich der Deckel einfacher aufschieben und schließen.
  • Stapelbare Behälter. Da die Behälter nun stabiler übereinander gestapelt werden können, lassen sie sich auch praktischer aufbewahren und transportieren. Stampin‘ Up! hat die Unterseite mit Noppen in allen Ecken entworfen, die genau in die jeweiligen Vertiefungen auf der Oberseite eines anderen Behälters passen.
  • Optimierte Etiketten und Aufkleber. Dazu wurde Folgendes umgesetzt:
    • Das Etikett auf der Oberseite wurde in einer klareren, besser wahrnehmbaren Optik mit einem größeren Farbfeld gestaltet, damit man leichter sehen kann, welchen Farbton die Tinte hat.
    • Die In Color-Stempelkissen wurden mit einem neuen Symbol versehen.
    • Es gibt weiterhin Aufkleber, die Ihr ans Behälterende kleben können, um den Farbton auf einen Blick zu erkennen.
    • Zudem stellt Stampin‘ Up! einen neuen Farbaufkleber bereit, der sich auf der Innenseite des Behälters anbringen lässt. So könnt Ihr die Tintenfarben bei geöffnetem Behälter leichter unterscheiden.

 

GIBT ES AUCH UNTERSCHIEDE BEI DER TINTE?

    • Da Stampin‘ Up! schon mal dabei war, den Behälter zu verbessern, wurde auch gleich an der Tinte „gefeilt“ !

So wurde der Tintenrezeptur ein Antischaummittel hinzugefügt, da die alte Tinte manchmal Blasen geworfen hat (besonders bei neuen Stempelkissen und helleren Farben). Dadurch war die Tinte beim Stempeln nicht ganz so gleichmäßig.

Durch den Zusatz des Antischaummittels:
• Entstehen weniger Tintenbläschen.
• Wird es leichter, den Stempel mit einer gleichmäßigen Tintenschicht zu versehen.
• Wird ein besserer Farbauftrag erzielt.

Eine weitere Änderung ist, dass die Archivtinte aus dem Sortiment genommen wird. Anthrazitgrau wird nun als klassische Tinte angeboten. Als Optionen für die Farbe Schwarz stehen das Memento Stempelkissen in Smoking-Schwarz und das StāzOn Stempelkissen zur Auswahl.

WIRD SICH DIE NEUGESTALTUNG DER STEMPELKISSEN-BEHÄLTER AUF DEN PREIS AUSWIRKEN?

Ja, im Zuge der Neugestaltung und Verbesserung der klassischen Stempelkissen wird es eine geringe Preiserhöhung geben.

WIRD DER NEU GESTALTETE BEHÄLTER DER KLASSISCHEN STEMPELKISSEN IN DEN COLOR CADDY FARBTURM PASSEN?

Ja, er wird in den Color Caddy passen – nur nicht so eng wie das alte Stempelkissen-Modell. Wenn Ihr – so wie ich auch – die neu gestalteten Stempelkissen in einem Color Caddy aufbewahrt, solltet Ihr beim Drehen des Farbturms vorsichtig sein und ihn nicht zu schnell drehen ;-)).

Stampin‘ Up! arbeitet an einer alternativen Aufbewahrungslösung für den neu gestalteten Behälter der klassischen Stempelkissen, hat dafür aber noch keinen Starttermin vorliegen. Ich werde Euch diesbezüglich auf dem Laufenden halten.

 

FAZIT

Anfangs war ich bezüglich der Neugestaltung skeptisch, da die Anschaffung – gerade für uns Demonstratoren – mit nicht unerheblichen Kosten verbunden ist. Aber ich bin mittlerweile extrem begeistert von den neuen Stempelkissen. Schöneres, übersichtlicheres Design, super stapelbar, brillantere und bessere Tinte. All dies rechtfertigt auch einen kleinen Preisaufschlag. Nach ausgiebiger Testung kann ich Euch die neuen Kissen nur wärmstens empfehlen.