KREATIVE OSTERNACHLESE

Meine Jungs und ich waren ‚mal wieder kreativ und haben in den Osterferien einen Nähkurs bei Brigitte Walter absolviert und er war wirklich toll. Luca, mein 11-Jähriger und ich hatten uns bei ihr für einen Turnbeutel-Nähkurs angemeldet. Beide Rücksäcke wurden aus alten Hosen genäht ;-)).

Und hier seht Ihr die Ergebnisse …

Lucas Turnbeutel

Ich bin so stolz, dass er in dem Alter schon einen so tollen Turnbeutel alleine genäht hat.

Mein Turnbeutel

Eigentlich war Matteo – mein 9-jähriger – nur zum Spielen mitgekommen, aber das Nähfieber hat nun auch ihn gepackt. Er hat dann mit Hilfe des großen Bruders sein erstes Kissen genäht und war auch ziemlich stolz auf sich.

Mein Dank gilt Brigitte, die mit unendlicher Geduld – v.a. Kindern – das Nähen vermittelt. Es macht immer wieder Spaß mit ihr und bei Ihr zu nähen!

HALLOWEEN-WORKSHOP

Hallo Ihr Lieben,

Samstag vor einer Woche hatte ich meinen Halloween-Workshop für Papas mit Kindern ab 5 Jahren im AWO Haus der Familie Stadtbergen.

Es ist nur wirklich schade, dass ich vergessen habe, ein Bild von mir mit meinem lila Hexenhut zu machen – dabei hatte ich mir den extra für diesen Workshop gekauft – mit schwarzem Schleier und Spinnen darauf (und das, wo ich eigentlich eine Spinnenphobie habe – iieek ;-). Mein Großer war mein Hexengeselle bei diesem Workshop. Er half mir, obwohl er von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr einen Näh-Workshop hatte. In der Nähwerkstatt von Brigitte Walter entstand wieder einmal ein schönes Unikat, auf das ich wirklich neidisch bin: Eine Kulturtasche aus Wachstuch:

kulturtasche-innen luca-kulturtasche

Die „Goodies“ für die Kinder hatte ich bereits vorbereitet – Matchboxen mit passendem Inhalt für Halloween – iieek ;-).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Abend vor der Veranstaltung sah ich nochmals ins Online-Programm der AWO und entdeckte, dass sich noch ein Papa mit Kind angemeldet hatte. Puh – dieses Geschenk bekam ich jetzt nicht mehr auf die Schnelle hin – es gab aber ein kleines „Trostgeschenk“ und die Matchboxen wurden einfach nachgeliefert.

Und hier seht Ihr die etwas kleineren Boxen für die Papas …

boxen-papas boxen-papas-innen

Für die Verköstigung hatte ich auch gesorgt – es gab „gruselige“ Muffins, Monsteramerikaner und als roten Saft gab es „Drachenblut“. Es verschwanden aber auch die „Gummi-Fledermäuse“ und die kleinen Candies in den Mündern.

monstermuffins monteramerikaner tisch

Der Tisch im Workshopraum war natürlich auch stilgerecht dekoriert und die weißen Mäuse durften in die Boxen gefüllt werden, die jedes Kind bastelte. Im Hintergrund seht Ihr 2 Bücher. Nach dem Basteln gab es nämlich zur Entspannung noch „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ von Axel Scheffler und Julia Donaldson.

2000877-01

Die Papas bastelten derweil – sich gut unterhaltend – Hexen- oder Zauberbesen für Ihre Kinder. Es war genial, dass „nur“ 5 Kinder und 5 Papas angemeldet waren. Das war einfach jeweils eine tolle Gruppengröße.

hexenbesen-papas

Und die Papas waren wirklich kreativ und die Besen stabil. Dies zeigte sich beim wilden Hexenritt nach Ende des Workshops ;-).

Hier seht Ihr die Halloweenboxen der Kinder, die mit weißen Mäusen gefüllt werden durften.

alle-kinderboxen boxen-kinder

Jeder Hexenbesen bzw. Zauberstab sah anders aus und auch bei den Kinderboxen hatte jede Box ihr eigenes Design und gerade das ist das Schöne am Basteln.

Hach was soll ich sagen, der Workshop hat ‚mal wieder so richtig Spaß gemacht. Ich finde, Basteln mit Kindern ist immer etwas ganz besonderes.