LETZTER SAB-WORKSHOP

Puh – der „SAB-Marathon“ nimmt ein Ende ;-)). Weil die Sale-A-Bration-Zeit für alle Stampin‘ Up!-Fans die beste Zeit im Jahr für Bestellungen ist, ist diese Zeit meistens etwas „stressiger“ als die Weihnachtszeit. Die Zeitspanne beschert mir aber nicht nur einen vollen Terminkalender, sie ist auch aufregend und spannend.
Zwischen Januar und März wurde ich für ganz unterschiedliche Workshops gebucht. Alle Projekte waren einzigartig und wunderschön und alle Gastgeberinnen haben einen tollen Rahmen für unvergessliche Nachmittage und Abende geschaffen.

Hier möchte ich Euch Bilder meines letzten Workshops (vorausgesetzt es kommt keine SAB-Blitzbuchung mehr – lach) zeigen. Das Thema war Ostern und wir haben eine außergewöhnliche 3-D-Karte gebastelt. Für eine derartige Karte reicht ein 2h – Workshop nicht aus – hier muss man schon 3-4 Stunden veranschlagen, v.a., wenn man Stempel verwendet, für die es keine Stanze oder Framelits gibt ;-)). Hier hießt es stempeln, meditativ colorieren und konzentriert ausschneiden. Am besten bei geöffnetem Fenster, um von den Stampin‘ Blends nicht „high“ zu werden ;-))))). Aber die Ergebnisse können sich sehen lassen. Jede Box sah unterschiedlich aus. Leider kann ich Euch an dieser Stelle nur ein paar Muster zeigen, da mein Foto auf den letzten Metern leider den Geist aufgegeben hat ;-).

Dank Dir Marion für den schönen Rahmen und die nette Runde!

Eines meiner Lieblingssets, die „Geburtstagsfreunde“ begrüßten die Teilnehmerinnen und ein kleines Osterei versteckte sich in der kleinen Box.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Advertisements

DEN 3D-BOXKARTEN VERFALLEN

Seitdem Du den Wunsch nach einer 3D-Boxkarte für Deinen Workshop geäußert hast, Jaqueline, habe ich sooooooo viele Ideen und liebe diese Art der Kartenerstellung. Nächste Woche habe ich wieder einen Workshop in netter Runde und das Thema ist „Ostern“. Und was passt natürlich hervorragend zu diesem Thema? Eine 3D-Boxkarte!

Und was bin ich froh, dass ich meinen Prototypen fotografiert habe. Unser Labrador Caspar fand die Box (oder den Hasen darin) auch zum Fressen und hat in Null Komma Nix ein paar Stunden Arbeit einfach in ein paar Sekunden vernichtet. Einem Labradorgebiss hält leider keine dieser Boxen stand. Ein Jammer – sie war sooooo schön ;-(.

Schade, dass es zum Stempelset „Garden Girl (Art.-Nr. 143952) und „Flying Home“ (Art.-Nr. 145929) keine Framelits gibt. Das Kolorieren nimmt schon viel Zeit in Anspruch und dann kommt noch das Ausschneiden hinzu.

Jetzt muss ich die Tage die Box nochmals basteln. Zum Glück habe ich diese Fotos gemacht ;-)).

OSTERMARKT

Letzten Sonntag fand im abraxas der erste Handmade-Ostermarkt statt und ich war auch als Ausstellerin dabei. Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Sandra Ulrich von Minder of Nature, die diesen Markt organisiert hat. Das Wetter an diesem Tag war herrlich und die Atmosphäre war sehr angenehm. Merci Sandra!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

OSTERMARKT

Am letzten Sonntag den 13.März fand von 11:00 Uhr – 17:00 Uhr in Neusäß/Steppach in der Malteser Begegnungsstätte, Flurstraße 11 ein kleiner, liebevoll gestalteter Ostermarkt statt. Mein erster Ostermarkt, auf dem ich selbst einen Verkaufsstand hatte. Puh – was soll ich Euch sagen. 14 Tage jede Nacht bis 0:30 Uhr in meinem Bastelzimmer vor mich hin gewerkelt und festgestellt, dass dagegen so gut wie keine Augenfaltencreme hilft ;-)). Und dass „Massenproduktion“ auf keinen Fall mein Ding ist. Mir geht es eher um die Qualität und die Individualität meiner Produkte. Aber als der Tag dann da war, fiel alle Anspannung ab und ich verbrachte einen schönen Tag in bester Gesellschaft und Stimmung. Alles war hervorragend von Sandra Ulrich/Minder of nature sowie Susanne Zingler/Mein Lieblingsladen organisiert. Auch die anderen Aussteller hatten durch die Bank neben guter Laune auch schöne Produkte im Verkauf.

Und so sah mein Verkaufsstand aus:

Mein Stand

Mein Stand 02 Mein Stand 03 Hasendeko 01

Es gab kleine – mit Ostereiern gefüllte – Täschchen, kleine Osterlämmer ( danke Geli ) Osterkarten, Betonkreuze und Betonfische als Mitbringsel oder Tischdeko für Kommunion/Konfirmation. Es gab Kommunion- und Konfirmationskarten, Osteranhänger und kleine Geschenke zum Verschenken.

Leider sind alle Fotos entweder zu dunkel, verwackelt oder einfach schlecht geworden, da die Schutzhüllen gespiegelt haben oder einfach nur zu schnell auf den Auslöser gedrückt wurde, da ich vergessen hatte, von den tollen Werken Fotos zu machen. Bilder, die in letzter Sekunde entstehen, werden oft leider grottig (zumindest bei mir ;-)). Ich hoffe, dass meine Mitausstellerin Conny vielleicht noch verwertbares Bildmaterial hat ;-). Aber es geht ja auch nur darum zu dokumentieren, was an Liebe und Arbeit in diesem Ostermarkt steckte …

Dies ist ein Ausschnitt der Osterkarten, die ich für den Ostermarkt gebastelt hatte:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und hier seht Ihr einige der Ostergeschenke bzw. Osterdekorationen. Von der Oster-Backmischung, Osteranhängern, Dekogestecken, Ziehschokolade oder dem „Osternest To Go“ war vieles zu sehen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auch meine Mitausstellerin Conny hatte sehr witzige Dinge im Verkauf, wie z.B. die „Hasenkacke“, die sich hoher Beliebtheit erfreute ;-)).

Natürlich gab es auch viele Karten zum Thema Kommunion bzw. Konfirmation zu sehen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wer Geld oder ein Kreuz o.ä. verschenken wollte, der konnte auch noch eine passende, kleine „Pillowbox“ zur Karte ergänzen:

Kommunion 26 Kommunion 25

Oder ein sehr zartes Bild, das in den Farben „Flüsterweiß, Gold sowie Vanille Pur“ gehalten war:

Bild 01 Bild 02

Nachdem ich nun bereits die Wäsche von ca. 10 Tagen gewaschen haben, ca. 5 h gebügelt habe und auch das Haus wieder (einigermaßen) sauber ist, die Stempelreinigungskissen ausgespült wurden und die Transparentblöcke von diversen Verkrustungen befreit wurden, muss ich „nur“ noch die gefühlt verstreuten 1000 Stempel und Osterartikel in meinem Bastelreich verstauen, um mich wieder neuen Projekten widmen zu können, wie z.B. dem 1-jährigen Geburtstag eines kleinen Herren ;-).

Viele Grüße
Tina