LETZTER SAB-WORKSHOP

Puh – der „SAB-Marathon“ nimmt ein Ende ;-)). Weil die Sale-A-Bration-Zeit für alle Stampin‘ Up!-Fans die beste Zeit im Jahr für Bestellungen ist, ist diese Zeit meistens etwas „stressiger“ als die Weihnachtszeit. Die Zeitspanne beschert mir aber nicht nur einen vollen Terminkalender, sie ist auch aufregend und spannend.
Zwischen Januar und März wurde ich für ganz unterschiedliche Workshops gebucht. Alle Projekte waren einzigartig und wunderschön und alle Gastgeberinnen haben einen tollen Rahmen für unvergessliche Nachmittage und Abende geschaffen.

Hier möchte ich Euch Bilder meines letzten Workshops (vorausgesetzt es kommt keine SAB-Blitzbuchung mehr – lach) zeigen. Das Thema war Ostern und wir haben eine außergewöhnliche 3-D-Karte gebastelt. Für eine derartige Karte reicht ein 2h – Workshop nicht aus – hier muss man schon 3-4 Stunden veranschlagen, v.a., wenn man Stempel verwendet, für die es keine Stanze oder Framelits gibt ;-)). Hier hießt es stempeln, meditativ colorieren und konzentriert ausschneiden. Am besten bei geöffnetem Fenster, um von den Stampin‘ Blends nicht „high“ zu werden ;-))))). Aber die Ergebnisse können sich sehen lassen. Jede Box sah unterschiedlich aus. Leider kann ich Euch an dieser Stelle nur ein paar Muster zeigen, da mein Foto auf den letzten Metern leider den Geist aufgegeben hat ;-).

Dank Dir Marion für den schönen Rahmen und die nette Runde!

Eines meiner Lieblingssets, die „Geburtstagsfreunde“ begrüßten die Teilnehmerinnen und ein kleines Osterei versteckte sich in der kleinen Box.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

WORKSHOP 3D-BOX-KARTE

Heute durfte ich einen Workshop für 6 Teilnehmerinnen begleiten, die scheinbar allesamt über das besondere „Bastel-Gen“ verfügen ;-). Jaqueline war (wie immer) eine tolle Gastgeberin und nicht nur die Bastelgruppe, sondern auch das ausgewählte Projekt machte enorm Spaß. Eine kleine Gruppe hat immer wieder den Vorteil, dass das Projekt einfach individueller gestaltet werden kann und dementsprechend unterschiedlich fielen die Werke aus.

Als Goodies für die Teilnehmerinnen wählte ich die Pizzaboxen mit einer Creme als Inhalt aus. Verziert waren die Boxen mit meinem aktuellen Lieblingspapier „Gemalt mit Liebe“ und dem schönen Stempelset „Einfach wunderbar“ sowie den dazu passenden Framelits Formen „Wunderbar“. Dazu passend gestaltete ich Mon-Cherié-Verpackungen im gleichen Papier.

Aber die Ergebnisse der 3D-Boxen waren weitaus beeindruckender als die o.g. Goodies. Aber seht selbst.

Ich könnte mich nicht für meine Lieblingsbox entscheiden – ich finde sie alle schön.

Danke für den schönen Vormittag bei einem noch schöneren Workshop!

Zum Einsatz kamen folgende Materialien:

Farbkarton in diversen Farben (Olivgrün, Flüsterweiß, Calypso, Osterglocke, Meeresgrün, Limette, Anthrazitgrau, Ozeanblau, Pfirsich Pur), Stempelset „Perfekter Geburtstag“ (Art.-Nr. 147077), Stempelset „We must Celebrate“ (Art.-Nr. 145898), „Süßes Häschen“ (Art.-NR. 146884), Stempelset „Tierische Glückwünsche“ (Art.-Nr. 144412) mit Framelits Formen „Tierisch Süß“ (Art.-Nr. 143743), Stanze „Zier-Etikett“ (Art.-Nr. 143715 ), Stempelset „Unentbehrliche Grüße“ (Art.-Nr. 142375), Stempelset „Heart Happiness“ (Art.-Nr. 145769), Textured Impressions Prägeform „Feierliches Duo“ (Art.-Nr. 143247), Framelits „Lagenweise Kreise“ (Art.-Nr. 141705), Framelits Formen Stickmuster (Art.-Nr. 145372), die Stampin‘ Blends, Stampin‘ Marker, Glue-Dots/Miniklebepunkte (Art.-Nr. 103683), Abreiß-Klebeband (Art.-Nr. 138995),  Schwämmchen (Art.-Nr. 133773), Klarsichtfolie (Art.-Nr. 142314), Aqua-Painter (Art.-Nr. 103954), Memento-Stempelkissen (Art.-Nr. 132708), Papierschneider (Art.-Nr. 129722), Papierfalter (Art.-Nr. 102300, Papierschere (Art.-Nr. 103579),  Big Shot Stanz- und Prägemaschine (Art.-Nr. 143263) und evtl. noch das ein oder andere alte Set bzw. Designerpapier ;-)).

 

DIE STAMPIN‘ BLENDS SIND DA!

Die Stampin’ Blends – die neuen hochwertigen Marker mit zwei Spitzen von Stampin‘ Up! – gibt es in zwölf exklusiven Farben, jeweils mit einem helleren und einem dunkleren Farbton, womit Ihr wunderschöne Farbverläufe gestalten könnt.

Gleichzeitig gibt es das Projektset „Farbenfroh“ und das darauf abgestimmte Stempelset. An den tollen Umrissmotiven dieser Sets könnt Ihr ausprobieren, wie Ihr mit den Markern im Handumdrehen Farbverläufe kreieren könnt, die den Projekten ein künstlerisches Flair geben. Ihr werdet sehen: Man muss nicht van Gogh heißen, um mit diesen Produkten großartige Resultate zu erzielen ;-))!

Details für Euch
  • Erhältlich ab dem 01. November 2017.
  • Artikel können über alle Arten von Bestellungen bestellt werden.
  • Stampin’ Blends werden in den kommenden Katalogen gefeatured.
  • Die Preisgarantie ist gültig bis zum 31. Mai 2018.
  • Das Projektset „Farbenfroh“ ist erhältlich, solange der Vorrat reicht. Das Stempelset kann nur so lange bestellt werden, wie das Projektset vorrätig ist.
  • Es gibt keinen Mindestbestellwert.
  • Neue Demonstratoren können Stampin’ Blends (inklusive Farbenfroh Produkte) als Teil ihres Startersets erwerben.
 Stampin’ Blends – Eigenschaften und Vorteile:
  • Die Stampin’ Blends gibt es in zwölf Stampin’ Up!-Farben. Da sie zu den bekannten Produktlinien passen, könnt Ihr Euch nach Herzenslust auf Eure kreativen Projekte stürzen!
  • Stampin‘ Up! hat die Marker eingehend auf eventuelle Verdunstungsprozesse und auf ihre Lebensdauer getestet und war mit dem Resultat zufrieden. Jeder Marker ist mit einem speziellen Druckmechanismus ausgestattet, der das Eintreten von Luft ins Innere verhindert (um Verdunstung entgegenzuwirken).
  • Mit Stampin’ Blends könnt Ihr die Farbmenge, die Ihr verwenden möchtet, genau bestimmen, indem Ihr entweder die Pinsel- oder die feine Spitze verwendet.
  • Die Marker sind einzeln und im Kombipack (mit jeweils einer helleren und einer dunkleren Farbnuance) erhältlich.
  • Die Kappen lassen sich praktisch aufstecken. So wisst Ihr immer, wo sie sind, und Ihr könnt die Marker zur längeren Haltbarkeit sofort wieder verschließen.

Flyer

StampinBlends_2017_DE

 

 

 

 

Ich habe die Marker bereits anlässlich meines letzten Workshops getestet und bin extrem zufrieden mit den Ergebnissen. Jeder, der bisher schon gerne mit Aquarellstiften oder Markern gearbeitet hat – wird von den Ergebnissen begeistert sein. Man erhält Softie Farbverläufe ohne sichtbare Strichlinien und kann somit eine Lebendigkeit erzielen, die mit den normalen Markern nicht möglich ist.

Gerne bestelle ich die Marker für Euch mit!